Montag, 9. Januar 2012 16:12 Uhr

Fritz Kalkbrenner veröffentlicht neues Mix-Album

Berlin. Nach einem unheimlich aufregenden letzten Jahr, auf der Erfolgswelle seines Debütalbums „Here Today Gone Tomorrow“ reitend (Platz 64 der deutschen Charts, Echo Nominierung Kritikerpreis), veröffentlicht Fritz Kalkbrenner am 16. März 2012 das Mix-Album „Suol Mates“. Die Compilation soll der Auftakt einer eigenen Mix-Reihe des Berliner Labels sein, auf dem u.a. auch Till von Sein, Trickski und natürlich die Macher Chopstick & Johnjon zu Hause sind.

Den Startschuss macht mit Fritz Kalkbrenner der bekannteste Vertreter des Label-Rosters. Neben einem bisher unveröffentlichten Song von Fritz selbst, einem Cover von „Ruby Lee“ von Bill Withers, sind auf dem Album jede Menge Hiphop-, Funk-, Soul- und Dance-Stücke vertreten. Eben typisch Fritz Kalkbrenner. Da tummeln sich neben Tracks von J Dilla und Pete Rock Stücke von Roy Ayers und Plantlife, sowie Boo Williams und Robag Wruhme.

Fritz Kalkbrenners „Suol Mates“ spiegelt eindrucksvoll den musikalischen Kosmos des Berliner Star-Produzenten wieder und verschafft interessante Einblicke, was der Mann privat gerne hört, was ihn musikalisch bewegt und was ihn für seine Arbeit inspiriert. Einige der älteren Soul- und Funk-Stücke erscheinen übrigens das erste Mal überhaupt auch in digitaler Form.

Foto: Marie Staggat

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren