Mittwoch, 20. Juni 2012 19:32 Uhr

Gary Caos vs. Rico Bernasconi feat. Edita Piekha mit „Party People (Nash Sosed)“

Vor etwas mehr als einem Jahr gab es die erste Original Version von Gary Chaos. Der bekannte DJ und Produzent aus Bologna (Italy) hatte sich erfolgreich an dem aus Russland stammenden 1967er Original von Edita Piekha herangewagt und hatte es auf Anhieb geschafft in sämtlichen DJ Playlisten der ganz großen House DJs zu landen.

Nun hat sich Gary Caos mit seinem Kumpel und Kollegen Rico Bernasconi, der ebenfalls italienische Wurzeln hat, zusammen geschlossen, um seinem 2010er Original noch mal einen weiteren Mainstream Touch zu verpassen. Zusammen haben Gary und Rico noch mal einiges an dem Original Glanz herauszaubern können, so dass sogar Edita Piekha dem ganzen sofort zustimmte und final sogar ihren Namen für diesen erstklassigen Release in Form eines ‚Featuring‘ herzugeben.

Und mehr als ein Jahr ist es nun her, dass der italienische DJ und Producer über Beatport und Insider DJ Kanäle den Track „Party People“ ins Rennen schickte. Der Track war so außergewöhnlich, dass er sofort seine Kreise zog und sämtliche House VIP DJs seinen Track rauf und runter spielten. Selbst bei Beatport hatte „Party People“ Spitzenpositionen erreicht. Und es dauerte auch nicht lange bis der Track massiv auf die Clubgänger überschwappte.

Ein Youtube-Standbild mit seinem Track hat bis heute fast 3. Mio Klicks und ein Ende ist nicht abzusehen.

Das Sample zur „Party People“ war übrigens von keiner geringeren als Edita Piekha welche schon vor ihrem Release mit diesem Titel „Nash Sosed“ (1967) in Russland ein gefeierter Megastar war und es auch heute noch ist.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren