Dienstag, 2. November 2010 15:13 Uhr

Gentleman kommt mit neuer Single „Lonely Days“ und geht auf Tour

Berlin. Mit seinem jüngsten Nummer-eins-Album „Diversity“ hat Deutschlands beliebtester und erfolgreichster Reggaemusiker im Frühjahr dieses Jahres sein Opus magnum aufgelegt. Nach den ersten beiden Top-20-Hits „It No Pretty“ und „To The Top“ (mit Jamaikas Shooting Star Christopher Martin als prominentes Feature) folgt nun mit der dritten Singleauskopplung „Lonely Days“ (kommt am 5. November raus) ein weiterer potentieller Anwärter für die Charts, der vielen Fans von den zahlreichen Konzerten Gentlemans in diesem Sommer bereits bekannt sein dürfte.

„Lonely Days“ ist einer dieser Songs, dessen Harmonien jedem Hörer sofort ganz vertraut scheinen, eine Roots-Reggae-Perle wie aus dem Bilderbuch, besser gesagt aus der Soundschmiede von Don Corleon, einem der versiertesten zeitgenössischen Produzenten Jamaikas. Donovan „Don Corleon“ Bennett hat bereits für Sizzla, Sean Paul und Rihanna seine Riddims förmlich in Gold verwandelt und auf „Diversity“ gleich eine Hand voll Songs in seinem Hitmaker Studio in Kingston auf Hochglanz getrimmt. „Lonely Days“ klingt wie eine innige Liebeserklärung an die Lieben daheim, fern der Heimat im selbsterwählten künstlerischen Exil auf Jamaika geschrieben.

Das Gentleman auch auf der Bühne zu überzeugen weiß ist nicht erst seit heute bekannt, deswegen gibt es nochmal einen frischen Schwung Live-Dates in Deutschland:

23. Nov ’10 D Mannheim Capitol
24. Nov ’10 D Ulm Roxy
27. Nov ’10 F Grenoble Summum
10. Dec ’10 D Stuttgart Liederhalle
12. Dec ’10 D Mainz Kuz
15. Dec ’10 D Münster Skaters Palace
16. Dec ’10 D Hannover Capitol
17. Dec ’10 D Erfurt Stadtgarten
18. Dec ’10 D Freiburg Rothausarena
21. Dec ’10 D Dresden Alter Schlachthof
22. Dec ’10 D Bochum Ruhrcongress

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren