Freitag, 30. November 2018 12:38 Uhr

Gina-Lisa Lohfink: Hier ist das Musikvideo zu „Boulevard“

Foto: DIRKO Photography

Für Gina-Lisa Lohfink könnte es aktuell nicht besser laufen, sie hat sich in „Adam sucht Eva“-Kandidat Antonino verliebt und hat eine neue Single am Start.

Gina-Lisa Lohfink: Hier ist das Musikvideo zu „Boulevard“

Foto: Starpress/WENN.com

Das dazu passende Musikvideo hat sie nun auch auf YouTube veröffentlicht und man kann erstmals den ganzen Song „Boulevard“ hören. Eine Pop-Nummer in der Gina-Lisa mit ihrer tiefen Stimme singt oder doch eher rappt?

Egal ob „Germany’s Next Topmodel“, „Gina-Lisas Welt“, „Die Alm“ oder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Mit ihrer Teilnahme hat Gina-Lisa bisher jedes Fernsehformat im Handumdrehen zu ihrer ganz persönlichen One-Woman-Show umfunktioniert und für millionenstarke Einschaltquoten gesorgt. Schon immer hat das 32-jährige Model und Schauspielerin dabei das Publikum polarisiert und sich in die Herzen ihrer Fans katapultiert.

Von den einen wegen ihrer authentischen und herzlichen Art gefeiert, von anderen für ihr loses Mundwerk gefürchtet, konnte die Quotenqueen sich eine unglaubliche Popularität als eine der unterhaltsamsten und eigenwilligsten Celebrities in Deutschland erarbeiten. Ein gefundenes Fressen für einschlägige Promi-Medien, die Gina-Lisa in der Vergangenheit nicht immer ganz fair behandelt haben. Mit der augenzwinkernden Single „Boulevard“ holt die Powerlady nun zum funky Gegenschlag aus.

Das sagen die Fans

Im Song rechnet sie mit den Medien ab, schließlich ist Gina-Lisa regelmäßig Mittelpunkt von größeren und kleineren Skandalen. „Boulevard“ ist nicht ihre erste Single, sie veröffentlichte in der Vergangenheit schon einige Songs, sonderlich erfolgreich war sie damit jedoch nicht.

Gina-Lisa Lohfink: Hier ist das Musikvideo zu „Boulevard“

Foto: DIRKO Photography

Auf „Boulevard“ kokettiert Gina-Lisa selbstironisch mit ihrer Person und ihrer schrägen Außenwahrnehmung. Gina-Lisa hat sämtliche PR-Berater und falsche Freunde zum Teufel gejagt, um nur noch sie selbst zu sein. Um nach ihren eigenen Regeln zu spielen, ohne sich manipulieren zu lassen – ganz egal, was andere über sie sagen. Die „neue“ Gina-Lisa, die sich selbst und die Boulevardmedien zu zurückgelehnten Dance-, Reggae- und Tropical House-Sounds auf die Schippe nimmt. Und natürlich nimmt sie im nicht immer ganz jugendfreien Text kein Blatt vor den Mund. Doch dafür kennen und lieben wir sie ja schließlich. Große Klappe, großes Herz – typisch Gina-Lisa eben!

Gina-Lisa Lohfink: Hier ist das Musikvideo zu „Boulevard“

Foto: DIRKO Photography

Die Meinungen ihrer Fans sind gespalten, einige finden das Lied toll, anderen schreiben jedoch: „Braucht die Welt nicht. Lasst uns Normal-Sterbliche doch in Ruhe. Alter Schwede, da kommen die XYZ-pPromis und wollen alle rappen und singen und bringen platten raus“ oder „Erschreckend, wie viele diesen Mist feiern!“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren