Montag, 1. Februar 2010 08:03 Uhr

Grammy Awards: Hier nehmen Jacksons Kinder einen Preis entgegen

Einer der Höhepunkte der Grammy-Show war die Hommage an Michael Jackson, bei der Lionel Richie eine kleine Rede hielt. Zu ‚Earth Song‘ sangen dann Celine Dion, Usher, Carrie Underwood, Celine Dion, Jennifer Hudson und Smokey Robinson, der stimmlich aus der Rolle fiel. Im traditionellen 3D-Verfahren wurde dazu ein Clip gezeigt.

Einer der Höhepunkte der Show: Die Kinder des King of Pop, Paris Jackson (11) und Prince Michael Jackson (12), kamen in schwarzen Anzügen mit roter Armbinde und Standing Ovastions auf die Bühne und nahmen den Preis für das Lebenswerk ihres Ziehvaters entgegen. In kleinen, bewegenden (auswendig gelernten) Ansprachen dankte Prince Michael seiner Großmutter Katherine und seinem Großvater Joe für die Unterstützung, erklärte, sein Vater wäre sehr stolz gewesen, er habe viel Gutes getan: „Wir sind so stolz darauf, diesen Preis für unseren Vater entgegennehmen zu dürfen. Wir danken Gott dafür, dass er in den letzten sieben Monaten über uns gewacht hat. Und wir danken Grandma und Grandpa für ihre Liebe und Hilfe.“ Prince Michael erinnerte an die unvergessliche Musik seines Vaters und das, was er hinterließ: „Seine Botschaft war einfach: Liebe. Wir werden diese Botschaft weitertragen“. Paris sagte dem Publikum nur kurz: „Daddy hätte das hier machen sollen. Wir lieben dich, Daddy!“

ng grammys 310110

Fotos: wenn.com, Getty

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren