14.12.2019 14:46 Uhr

Guns N‘ Roses kommen wieder nach Deutschland

imago images / ZUMA Press

Guns N‘ Roses kommen wieder nach Deutschland. Die US-Kultband plant allerdings nur zwei Auftritte hierzulande, wo sich die Anhänger aber immerhin auf drei Originalmitglieder freuen dürfen.

Fans von Guns N‘ Roses dürfen sich freuen: 2020 kommen die Rocklegenden für zwei Konzerte nach Deutschland. Die Originalmitglieder Axl Rose, Slash und Duff McKagan sind auf der Tour dabei, wie der Veranstalter Live Nation mitteilte.

Die Rocker spielen am 26. Mai im Münchner Olympiastadion und am 2. Juni im Volksparkstadion in Hamburg. Danach kommen sie im Juni nach Wien und Bern.

Seit 1985 im Geschäft

Die US-Band gründete sich 1985, ihr Debütalbum „Appetite For Destruction“ verkaufte sich Live Nation zufolge weltweit 30 Millionen Mal. 2016 erfreuten die Rocker ihre Fans mit einem Comeback mit den drei Originalmitgliedern. Sie kündigten damals ihre erste gemeinsame Tour nach jahrelanger Pause an. Zuletzt hat die Band 2018 in Deutschland gespielt. Tickets für die Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind demnach ab dem 18. Dezember im allgemeinen Vorverkauf erhältlich.