Donnerstag, 7. Juli 2011 08:22 Uhr

Hach Gottchen, Taylor Swift sagt Konzerte ab

Los Angeles. Taylor Swift kann zwei Konzerte erst mal nicht spielen. Die ‚Love Story‘-Interpretin ist aktuell an einer Bronchitis erkrankt und nachdem die Ärzte ihr mitteilten, dass sie nicht in der Lage sei, in den kommenden Tagen aufzutreten, verlegte sie zwei ihrer in Amerika anstehenden Konzerte.

Auf einem Statement, das auf ihrer Website nachzulesen ist, schreibt die Musikerin: „Es bricht mir das Herz, an diesem Wochenende die Show mit meinen Freunden in Charlotte und Atlanta missen zu müssen. Ich hätte niemals abgesagt, wenn ich gedacht hätte, dass ich körperlich in der Lage bin, die Shows zu spielen. Es tut mir für meine Fans so Leid, aber ich freue mich darauf, euch sehen zu können, wenn wir auf dem Rückweg durch eure Städte sind.“

Bereits am vergangenen Wochenende war die Sängerin zum allerersten Mal gezwungen, ein Konzert, das sie in Kentucky geben wollte, abzusagen. Sie erklärte den Fans: „Louisville, es tut mir so Leid, dass ich die Show am 11. Oktober absagen muss. Das ist das erste Mal, dass ich das machen muss. Es tut mir sehr, sehr Leid.“

Nach den beiden abgesagten Konzerten, die auf den Oktober und November verlegt wurden, wird die blonde Sängerin ihre Tournee – die insgesamt 88 Konzerte umfasst und auch zwei bereits absolvierte Auftritte in Deutschland mit einschloss – am 14. Juli in Kanada fortführen. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren