Donnerstag, 12. April 2018 22:48 Uhr

Hailey Baldwin: Die Tattoos nehmen ja gar kein Ende

Hailey Baldwin geht der Platz für ihre Tattoos aus. Das 21-jährige Model lässt sich gerne kleine Symbole und Schriftzüge unter die Haut stechen. Da wo’s keiner sieht. Nun hat sich die amerikanische Schönheit jedoch entschieden, eine Tattoo-Pause einzulegen.

Hailey Baldwin: Die Tattoos nehmen ja gar kein Ende

Foto: Apega/WENN.com

Immerhin möchte Baldwin noch Platz aufheben, um sich später die Namen ihrer Kinder tätowieren lassen zu können. „Ich habe 19 Tattoos. Sie sind alle klein, aber ich liebe kleine Tattoos. Ich habe nur bald keinen Platz mehr dafür. Und wenn ich irgendwann einmal Kinder haben sollte, dann möchte ich mir auch deren Namen tätowieren lassen und dafür brauche ich Platz“, erklärt Baldwin gegenüber ‚The Cut‘. Zuletzt ließ sich die Laufsteg-Schönheit zwei neue kleine Motive stechen. Dabei handelt es sich um ein kleines Herz auf ihrer linken Schulter und um ihr Geburtsjahr 1996 auf ihrer Hüfte.

Quelle: instagram.com

„Das Herz war rein ästhetisch. Ich finde einfach, dass es süß aussieht. Es gibt keine Geschichte dahinter. Ich denke, dass die kleinen und zierlichen Tattoos an Mädchen sehr schön aussehen. Und 1996 wurde ich geboren, also entschied ich mich dafür.“

Spontane Entscheidungen

Bevor sie sich etwas für die Ewigkeit unter die Haut stechen lässt, macht sich die unbesorgte ‚Drop the Mic‘-Moderatorin allerdings keine großen Gedanken. Normalerweise fällt sie spontan in der Nacht vor dem Tattoo-Termin eine Entscheidung und wendet sich dann an den Tattoo-Experten ihres Vertrauens. Dabei handelt es sich um JohnBoy, der ebenfalls für die Kunstwerke auf der Haut von Kendall Jenner, Justin Bieber und Cara Delevigne verantwortlich ist.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren