Freitag, 6. September 2019 16:13 Uhr

Harry Styles: Diese Pop-Omi schwärmt von ihm

Foto: imago images / ZUMA Press

Harry Styles war „nervös“, Stevie Nicks sein neues Album vorzustellen. Der ehemalige One Direction-Interpret, der sein gleichnamiges Soloalbum 2017 herausbrachte, hat sich mit der Fleetwood Mac-Ikone angefreundet und verriet, dass es ganz schön nervenaufreibend sein kann, anderen Leuten seine neue Musik vorzuspielen.

In einem Interview mit dem amerikanischen ‚The Face Volume 4 Issue 001‘-Magazin enthüllte Harry Styles: „Es ist zweischneidig. Man ist immer aufgeregt, wenn man seine Musik zum ersten Mal anderen Leuten vorspielt.“

„Spektakulär“

Fleetwood-Mac-Ikone Stevie Nicks beschrieb die heiß erwartete LP als „spektakulär“ und enthüllte, dass diese Welten von der Musik entfernt sei, die der Sänger mit 1D produzierte und auch von dem Material, das Fans auf seinem Soloalbum zu hören bekamen. Stevie erklärte: „Es ist nicht wie sein letztes Album. Es ist anders als alles, das One Direction jemals spielten. Es ist hundertprozentig Harry, wie Harry sagen würde. Er hat ein ganz anderes Album aufgenommen und es ist spektakulär.“

Der 25-jährige Künstler fühle sich geehrt, so nette Worte von jemandem zu bekommen, den er bewundere und fühle sich nun sicherer, sein neues Werk dem Rest der Welt zu zeigen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren