Montag, 2. Mai 2011 11:40 Uhr

Heather Nova ist mit einem neuem Album zurück

Berlin. Mit der ersten Single „Higher Ground“ liefert Heather Nova eindrucksvoll einen ersten Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Album „300 Days At Sea“ (kommt am 27. Mai). Es sind 12 sehr persönliche Songs auf diesem mittlerweile achten Studioalbum geworden, die einerseits einen persönlichen Einblick in ihre Vergangenheit geben und andererseits ihre Überzeugung für die Zukunft widerspiegeln.

Ihr aktives Engagement für die Zukunft ist auch die Grundlage für den Song „Higher Ground“. Die Inspiration basiert auf einem Artikel über den Journalisten Matt George und seiner Organisation Last Mile (www.lastmile.org ), die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen in abgeschiedenen Gegenden nach Naturkatastrophen zu helfen. Auf die Frage, was ihn motiviere diese Arbeit zu leisten, meint Matt George, es sei der Ausdruck in den Augen der geretteten Menschen, der alles aufwiege – und ihn auf „eine höhere Ebene ziehen“ würde.

Dieses Gefühl hat sie auf „Higher Ground“ beeindruckend und treffsicher vertont. Durch die melodiöse Instrumentierung, bei der die Akkorde ihre Worte akustisch unterstreichen und die einfühlsame Lyrik, gelingt es ihr, diese besondere Emotion an die Hörer weiterzugeben. Auch Matt George, dem sie den Song schickte und widmete, war tief bewegt über dieses außergewöhnliche und persönliche Geschenk.

Mit „Higher Ground“ und dem kommenden Album „300 Days At Sea“ zeigt Heather Nova erneut ihre Tiefgründigkeit und Authentizität und genau das macht diese Künstlerin so einzigartig.

Übrigens: Gegen eine E-Mailadresse bekommt man unter diesem Link den gratis Song ‚ Save A Little Piece Of Tomorrow‘ vom neuen Album!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren