Helene Fischer: Duett mit Luis Fonsi der Start zu einer Weltkarriere?

Helene Fischer: Duett mit Luis Fonsi der Start zu einer Weltkarriere?
Helene Fischer: Duett mit Luis Fonsi der Start zu einer Weltkarriere?

© Sandra Ludewig/ Universal Music

02.08.2021 23:45 Uhr

Helene Fischer kündigte vorletzte Woche eine gemeinsame Single mit Luis Fonsi an. Der Song erscheint am kommende Freitag. Erst letzten Monat drehte Fischer nach Informationen dieser Seite das Video zu dem Song neuen deutsch-spanisch gesungenen Song „Vamos A Marte“ mit Luis Fons in Spanien ab.

Deshalb wird de Single-Veröffentlichung am 6. August – dem weltweiten Veröffentlichungs-Freitag – eine doppelte Premiere: Erstmals veröffentlicht Fischer nämlich zeitgleich zur Single-Veröffentlichung auch ohne Verzögerung ein Video.

Ein Branchen-Insider hält den Song, den er schon hören konnte, allerdings für gewöhnungsbedürftig, sagte zu klatsch-tratsch.de: „Man muss ihn mehrmals hören, bis er abgeht.“

Helene Fischer: Duett mit Luis Fonsi der Start zu einer Weltkarriere?

© Sandra Ludewig/ Universal Music

Helene Fischer kündigt „persönlichstes Album ever“ an

Auf Instagram hatte die 36-Jährige Entertainerin mit einer Videobotschaft ihr Comeback eingeläutet, in der sie einleitend auch eine persönliche Bilanz zu den vergangenen eineinhalb Jahren zog. Es sei eine „intensive, reflektierende und tolle Zeit“ gewesen, in der die Sängerin intensiv an ihrem neuen Album gearbeitet habe. „Ich war viel im Studio, habe immer wieder darüber nachgedacht, welche Themen ich bearbeiten möchte. Welche Songs möchte ich jetzt nach einer so langen Zeit auf die Reise schicken?“, fragte Helene in ihrer Instagram-Story.

Die neue Platte (die im Oktober erscheinen soll) werde ihr „persönlichstes Album ever“, kündigte sie weiter an. „Ich durfte mir die Zeit endlich mal gönnen und nehmen, an Songs zu schreiben und habe mich so viel eingebracht – wie ehrlich gesagt noch nie.“

Helene Fischer: Duett mit Luis Fonsi der Start zu einer Weltkarriere?

© Sandra Ludewig/ Universal Music

Angeblicher „Geheimplan“ für internationale Karriere

Nun will die „Bild“-Zeitung von einem „Geheimplan“ erfahren haben, der den „Despacito“ Megastar Luis Fonsi quasi als Sprungbrett sieht, um Fischer „auch international bekannt und erfolgreich zu machen“. Denn der Puerto Ricaner Fonsi, der in Florida lebt, habe, so heißt es weiter, „eine riesige Fangemeinde in den USA und Lateinamerika, wo sie bisher weitestgehend unbekannt ist.“

Das Blatt bemüht zur Untermauerung seiner abenteuerlichen These Jean Frankfurter (73), der zahlreiche Fischer-Songs produzierte: „Helene hat immer von einer internationalen Karriere geträumt. Und ich bin überzeugt, dass sie das Zeug dazu hat.“ Doch hat die vielseitige Entertainerin auch den Sound dazu? Mit Europop-Schlager konnte man bislang in Süd- und Nordamerika überhaupt nicht punkten.

Luis Fonsi verliert Youtube-Rekord

Ihr Duettpartner ist zwar eine große Nummer, aber eben nicht die größte. Er ist eben kein Maluma oder Anuel AA…

Luis Fonsi, immerhin schon seit 1998 im Geschäft, arbeitete aber immerhin mit Stars wie Justin Bieber (27), Demi Lovato (28), Britney Spears (39), Shakira (44) und Christina Aguilera (40) zusammen.

Sein einziger größter internationaler Erfolg war das Lied „Despacito“ (2017). Das Musikvideo zu dem Song war über drei Jahre der meistgesehene YouTube-Clip und rangiert derzeit mit über 7 Milliarden Aufrufen auf dem zweiten Platz.

Die Single war mit 17 Wochen auf Platz eins der deutschen Charts die erfolgreichste spanischsprachige Hitsingle in Deutschland. Sie hält zusammen mit „Rivers of Babylon“ von Boney M. den Rekord für die meisten Wochen auf Platz eins.