Freitag, 15. März 2019 19:28 Uhr

Helene Fischer: Kommt ihr Melissa Naschenweng in die Quere?

Helene Fischers Pause vom Showbusiness könnte ihr zum Verhängnis werden. Die 34-jährige Sängerin, die gerade mit ihrem neuen Freund Thomas Seitel durch die Welt fliegt, nimmt sich eine Auszeit. Zurzeit befinden sie sich in Afrika, zuvor ging es schon nach Südtirol auf die Ski-Piste.

Helene Fischer: Kommt ihr Melissa Naschenweng in die Quere?

Foto: Starpress/WENN.com

Die Auszeit kommt nach der Trennung von Florian Silbereisen im Dezember 2018. Jedoch sollte sich die ‚Herzbeben‘-Interpretin nicht zu lange aus der Öffentlichkeit zurückziehen, da es einen neuen Stern am Schlagerhimmel geben könnte. Das glauben jetzt jedenfalls einige Journalisten.

Quelle: instagram.com

Braucht Deutschland eine Helene 2.0?

Die 28-jährige Melissa Naschenweng könnte eine „Helene 2.0″ werden, denn die Österreicherin hat eine gute Stimme, kann tanzen und sich vermarkten. Schon mit sechs Jahren lernte sie, wie man die Steirische Ziehharmonika spielt, obwohl das eigentlich ein traditionelles Instrument für Jungs ist. Ihr Vater hat sie allerdings darin bekräftigt, dieses Instrument zu erlernen. “

Aber irgendwo im Herzen war das einfach mein Lieblingsinstrument. Und mein Papa hat gesagt: ‚Melissa, hör‘ auf dein Herz und mach das, was du als cool empfindest'“, gestand sie im MDR. Ihr Vater war es auch, der die damals 20-Jährige nach Shanghai schickte, um dort zwei Wochen lang auf einem Oktoberfest aufzutreten.

Quelle: instagram.com

Für die Karriere schmiss sie letztendlich auch das Jura-Studium. Die Arbeit macht sich auch bezahlt für die Schlager-Prinzessin, denn sie hat bereits Konkurrenten wie DJ Ötzi oder Andreas Gabalier ausgestochen. Ihr neues Album ‚Wirbelwind‘ belegt nämlich jetzt schon seit drei Wochen Platz eins in den österreichischen Albumcharts.

Sie selbst erklärt zu ihrem Erfolg: „Das ist so ein unbeschreibliches Gänsehautgefühl. Ich weiß, wie hart der Weg war und wie gut es tut, wenn die harte Arbeit belohnt wird… Das ist so unbeschreiblich cool!“ Und nicht nur in den Charts macht sie der aktuellen Schlager-Königin Konkurrenz, die ‚I steh auf Bergbauernbuam‘-Sängerin brachte es auf satte 180 Auftritte im Jahr und schlägt damit Helenes 87 Shows.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren