Samstag, 12. Juni 2010 10:57 Uhr

Hier präsentiert Bushido seinen WM-Song „Fackeln im Wind“

Berlin. Vergessen schien der Ärger der letzten Monate: Superstar Bushido (31) hielt am Freitag erhobenen Hauptes Hof und demonstrierte mal nicht die von ihm erwarten Allüren. Der Rapper trat gestern am Alexanderplatz auf, um vor ca. 700 Fans seinen WM-Song zu performen und schien zunächst etwas angepisst. Ein Mikrofon machte zehn Minuten Schwierigkeiten.

_MG_1272

Bushido präsentierte schließlich mit den Kollegen Kay One (25, eigentlich Kenneth Glöckler) und Fler (27, eigentlich Patrick Losensky) seinen Song ‚Fackeln im Wind‘ – angeblich der Song der immer in der Kabine der deutschen Mannschaft läuft. Seit gestern gibts die Single auch zu kaufen.

Der Meister traf zuvor mit der üblichen  Entourage von 15 Begleitern ein. Nach dem Kurzauftritt gab’s Autogramme und etwas zu feiern: Das neue Album von Fler, das aktuelles Album von Kay One, die WM-Single ‚Fackeln im Wind‘ und schließlich hatte Bushido seit gestern seinen Führerschein wieder.

_MG_1340

Erst kürzlich wurde der Rapper zu 10.500 Euro Strafe verdonnert. Er hatte zwei Polizisten am Rande einer Demo in Berlin beschimpft und sie als ‚Hampelmann‘ und ‚Affe‘ bezeichnet. Zuletzt mußte Bushido auch einige Alben vom Markt nehmen, weil er sich ungefragt für 13 Songs bei der französischen Gothic-Band Dark Sanctuary bediente. Es folgten drastische Strafen und die beteiligten Plattenfirmen müssen nun sämtliche Umsatzzahlen auf den Tisch packen, um wegen der Urheberrrechtsverletzungen weiter Strafzahlungen entgegenzusehn.

_MG_1369

88697752662

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann (3), Sonymusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren