Sonntag, 3. Mai 2020 17:12 Uhr

Iggi Kelly will mit diesem Song in der Corona-Zeit Hoffnung schenken

imago images / Future Image

Iggi Kelly beschäftigt sich trotz seiner 17 Jahre auch sehr mit tiefgründigen und ernsten Themen, wie zum Beispiel dem Coronavirus. Während des Lockdowns hat er viel Zeit nachzudenken und bastelt auch an neuer Musik.

Gegenüber klatsch-tratsch.de erzählt der Spross von Patricia Kelly: „Mich beschäftigt das Corona-Virus bereits seit längerem. Ich schreibe regelmäßig Songs über Themen welche mich beschäftigen, deswegen habe ich auch den Song “Es wird Alles Ok” geschrieben.“

Er will ein Zeichen setzen

Iggi Kelly ist bewusst, dass nicht alle Menschen glimpflich aus der Krise herauskommen, viele Menschen in Deutschland haben derzeit Existenzängste: „Es geht in dem Song darum, den Menschen Hoffnung zu geben, die ihre Jobs verloren haben, Angehörige verloren haben oder auch psychisch am Ende sind. Ich fand einfach, dass es wichtig ist ein Zeichen zu setzen, eben auch weil ich ja eine gewisse Reichweite habe.“

Und weiter: „Wenn man eine grössere Reichweite hat, kann man zum Beispiel Spenden sammeln für Menschen die es brauchen und Aufrufe machen um Leute aufzuklären und zu Informieren über die Ernsthaftigkeit der Lage.“

Das könnte Euch auch interessieren