Montag, 5. November 2018 15:55 Uhr

Iggy Azalea: Dreht sie bald Pornos?

Die Ärmste: Um die Musikkarriere von Iggy Azalea (28) steht nicht besonders gut. Jetzt tun sich aber unerwartete Karrieremöglichkeiten für sie auf …

Iggy Azalea: Dreht sie bald Pornos?

Foto: WENN.com

Nach nur neun Monaten trennte sich die „Fancy“-Rapperin wieder von ihrem Label „Island Records“ und steht nun ohne Plattenvertrag da. „Ich bin offiziell ohne Vertrag!“ twitterte sie jetzt. „Während man so lange damit zugebracht hat, einen Plattenvertrag zu bekommen, habe ich nie gedacht, dass ich so beschwingt bin, wenn ich keinen mehr habe. Jetzt veröffentliche ich frei, was auch immer für eine Musik ich möchte und wann ich es möchte! Whooo!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iggy Azalea (@thenewclassic) am Okt 19, 2018 um 7:52 PDT

Im Arsch?

Jetzt melden sich schon die ersten Goldritter, die wegen Iggys neuem Status ihre Chance vom ganz großen Geld wittern. So auch eine Hardcore-Porno-Produktionsfirma, namens „BangBros“, die für ihre ausufernden Analsex-Szenen berühmt-berüchtig sind.

Die machten Iggy gleich mal unter ihrem Tweet ein Angebot: „Du solltest dich von uns unter Vertrag nehmen lassen. Arschparade wäre nie wieder das selbe.“ Man muss kein Genie sein, um zu tz erahnen, was diese Herrschaften mit „Arschparade“ meinen könnten …

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iggy Azalea (@thenewclassic) am Jun 29, 2018 um 2:37 PDT

Kein Kommentar

Noch hat Iggy keinen offiziellen Kommentar zu diesem Angebot von sich gegeben. Wenn man sich aber ihr Instagram anschaut, dann könnte man meinen, dass sie bereits den Weg in Richtung Softporno eingeschlagen hat. Dort präsentiert sie sich nämlich schon sehr freizügig …

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren