09.02.2020 17:35 Uhr

Insta-Star Ivana Santacruz: Was für eine Karriere!

Foto: Alexei Bazdarev

Auf Instagram ist Ivana Santacruz bereits als Influencerin und Tänzerin ein großer Star, fast zwei Millionen Follower hat sie auf der Foto-Plattform und begeistert ihre Fans dort mit sexy Bildern und heißen Tanzmoves. Nun möchte die schöne Ivana einen komplett neuen Karriereweg einschlagen, wie sie bereits zu Beginn diesen Jahres unter einem Post mitteilte.

Die 24-jährige verschwieg nämlich eines ihrer vielen Talente, nämlich dass sie auch noch singen kann. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Songs „Bum Bum“ und dem dazugehörigen Video machte sie nun den ersten Schritt in eine neue Ära. Wer das junge Multitalent überhaupt ist, haben wir hier zusammengefasst.

Insta-Star Ivana Santacruz: Was für eine Karriere!

Foto: Alexei Bazdarev

Zuflucht in Musik und Tanz

Ivana ‚Ivi‘ Santacruz wurde am 23. Januar 1996 im mexikanischen Tlaxcala als Tochter eines Italieners und einer Mexikanerin geboren. Einige Zeit wuchs sie auch in der Kleinstadt auf, bis ihre Eltern sich trennten und die Mutter mit ihren Kindern zu ihrem deutschen Partner nach Paderborn zog. Ivana Foddi Santacruz, wie die junge Dame bürgerlich heißt, hat einen älteren und einen jüngeren Bruder.

In Deutschland hatte sie eigenen Angaben zufolge Schwierigkeiten, beschreibt sich selbst in ihrer Kindheit und Jugend als zurückhaltende, introvertierte Person. Halt fand die junge Ivana in der Musik und beim Tanzen. Nachdem sie die Schule erfolgreich abgeschlossen hatte verschlug es die jetzige Influencerin nach Düsseldorf, wo sie sich vorerst mit Gelegenheitsjobs durchschlug.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von IVI CRUZ ? (@ivana.santacruz) am Jan 23, 2020 um 9:05 PST

Karriere-Auftakt

Bereits 2016 nahm sie bei der Selfie-Doku-Soap ‚Berlyn‘ vom Sender RTL ZWEI teil. Dort mimte sie neben Nachwuchsmodel Taynara Wolf, Jungschauspieler Jimi Blue Ochsenknecht und weiteren eine Bewohnerin einer Luxus-WG im Zentrum der Hauptstadt. Ihre Karriere als Social Media Star und Model kam ab etwa 2017 richtig in die Gänge. Ab da war die schöne Latina unter anderem als Model und Markenbotschafterin für Firmen des Fitness-Segmentes tätig.

Außerdem begann sie zu der Zeit auch erste Kooperationen mit großen Marken wie ‚Puma‘, ‚Audi‘ und ‚Snipes‘ an Land zu ziehen. Ihren Job machte sie scheinbar so erfolgreich dass sie noch im selben Jahr für den ‚Place2Be Award‘ von der Axel Springe SE in der Kategorie Fitness nominiert wurde. Im Folgejahr wurde sie dann offiziell zur Markenbotschafterin des Sportartikelherstellers ‚PUMA‘ gekürt und bekam die großartige Chance mit internationalen Größen wie beispielsweise Khloe Kardashian zu modeln, neben der sie mit Curvy-Model Sarina Nowack für die

Höher, schneller, weiter

So kam der Stein ins Rollen und bald winkten weitere große Kooperationen wie unter anderem mit dem schwedischen Internethändler ‚NA-KD‘, dem deutschen Online-Shop ‚About you‘ und der französischen Kosmetikkette ‚Sephora‘. Bald darauf tanzte die hübsche Brünette in Musikvideos von Künstler wie zum Beispiel Louis Fonsi, Enrique Iglesias und weiteren Größen mit. Seit 2018 hat sie auch ihr eigenes Online-Trainingsprogramm ‚SWEAT & DANCE by Ivana Santacruz‘ mit dem Anbieter ‚Gymondo‘ herausgebracht und wurde im selben Jahr für den About You Award in der Kategorie Fitness nominiert.

Ein Jahr darauf trat sie weiterhin als Markenbotschafterin für ‚PUMA‘ auf und wurde zudem vom Automobilhersteller ‚Mercedes-Benz‘ sowie dem Online-Versandhandel ‚Zalando‘ als zur selbigen gekürt. Außerdem sah man die Tänzerin als eine von 32 Teilnehmern und Teilnehmerinnen in der RTL-Show ‚Promi Big Bounce‘. Nicht nur beruflich, auch privat lief es bei der Schönheit ziemlich gut.

Ivana Santacruz: Insta-Star, Tänzerin, Sängerin - alles was du wissen musst

Foto: Alexei Bazdarev

Galerie

Die wohl schwerste Stunde

Etwa 2017 wurde bekannt, dass Ivana in festen Händen ist – Abbas Mourad war der Mann, der ihr Herz erobert hatte. Die beiden waren glücklich und konnten schon im Februar 2019 die süße Nachricht teilen, dass sie ein Baby erwarten. Doch dann kam alles anders. Etwa als die damals 23-jährige in der 13. Schwangerschaftswoche war, stellten die Ärzte fest, dass ihr Baby im Mutterleib gestorben war – der absolute Horror für das Paar, dass sich schon so sehr auf ihr gemeinsames Kind gefreut hatte. Über die Gründe für den Tod des Kindes ist in der Öffentlichkeit nichts bekannt.

Eine schwere Zeit lag vor der Influencerin und ihrem 26-jährigen Partner, doch zusammen schafften sie es aus der Dunkelheit wieder ins Licht, sahen nach vorne. Langsam kamen sie wieder in einen ’normalen Alltag‘, widmeten sich alten und neuen Projekten. Die Familienplanung soll laut einer Instagram-Story von Ivana allerdings vorerst auf Eis liegen. Seit etwa einer Woche wird allerdings gemunkelt, dass diese Aussage vor allem deshalb von der schönen Choreografin kam, weil sie und Abbas kein Paar mehr wären.

Indizien dafür sah unter anderem das Boulevard-Portal ‚Promiflash‘ darin, dass alle gemeinsamen Bilder des Paares von den Instagram-Accounts der zwei verschwunden seien. Dies bestätigten Abbas und Ivana nun vor wenigen Tagen auch in einer Instagram-Story. Die Vermutungen, sie hätten sich getrennt, seien richtig, so der 26-jährige. Die Gründe dafür gingen aber niemanden etwas an, ergänzte Ivana. Trotzdem sie nun kein Paar mehr seien, wären sie aber immer noch gut miteinander befreundet, schließlich habe auch die Beziehung der zwei zu 90% aus Freundschaft bestanden, so das Ex-Paar weiter.

Erfolg auf ganzer Linie

Die hübsche Tänzerin hatte aber wohl auch andere Dinge zu tun, als die Welt über ihren Beziehungs-Status aufzuklären, schließlich befand sich ihr erster Song in der Pipeline. Nun ist „Bum Bum“ veröffentlicht worden und verwöhnt die Gehörgänge der Zuhörer mit lateinamerikanischen Reggaeton-Rhythmen. Zu denen rappt und singt Ivana auf Spanisch, während sie zum Beat des Stücks ihren ganzen Körper wohl choreografiert bewegt. „’BumBum‘ ist ein energiegeladener und abwechslungsreicher Song, treibend und tanzbar gleichermaßen – wie gemacht für den Club“, erklärte Ivana auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von IVI CRUZ ? (@ivana.santacruz) am Feb 6, 2020 um 11:47 PST

Der Release scheint auch bereits von Erfolg gekrönt, wenn man den offiziellen Zahlen Glauben schenkt. Nur ein einziger Aufruf der 24-jährigen in ihrer Instagram Story soll für mehr als 20 tsd. Follower auf Spotify gesorgt haben. Ihren Song und auch das Musikvideo veröffentlichte sie in der Nacht zum 7. Februar – binnen weniger Stunden knackte sie bereits die magische Grenze von 100.000 Klicks auf Youtube. An dieser stimmgewaltigen und aufregenden Tänzerin sollte man auf jeden Fall dranbleiben – die Zukunft von Ivana schient nicht nur zu leuchten, sondern zu strahlen!