Donnerstag, 11. Februar 2010 20:46 Uhr

Ist das hier die dunkle Seite von Christina Aguilera?

Seit einigen Wochen kursieren im Internet drei verstörende Videos mit einer morbiden Ästhetik und demselben Sound sorgen für entsprechende Aufregung. Bekanntlich sollen Popstar Christina Aguilera und das britische Elektropop-Duo Goldfrapp demnächst neue Alben herausbringen, sogar von einer Zusammenarbeit auf dem neuen Aguilera-Album ‚Bionic‘ ist die Rede.

video_imageKL

Die bei YouTube nur unter einer mysteriösen Zahlenreihe geposteten Videos, bestehend aus einem elektronischen Musikmix, wurden immer kurz nach ihrem Erscheinen wieder entfernt und tauchen kurze Zeit später genau da wieder auf.  Aber warum?

Stilistisch gesehen könnte alles eine virale Marketingkampagne für das neue Goldfrapp-Album ‚Head First‘ sein, das im März erscheinern soll, allerdings wollen einige die aus einem Tümpel auftauchenden Frau als Christina Aguilera identifiziert haben. Die erklärte ja kürzlich, sie werde ein elektronisches Album herausbringen, dass auch die Geburt ihres ersten Sohnes Max Liron zum Inhalt haben soll.

Goldfrapp

Andererseits ist die im Video zu sehende Eule ein deutlicher Hinweis auf Goldfrapp, die diese immer wieder in ihren Artworks und Videos benutzt haben. Zudem sind  am Anfang des Clips mit der mysteriösen Nummer ‚9.1.13.669321018‘ Beine und Arme in Bäumen zu sehen, die der Stilistik eines Fotos auf der Goldfrapp-Website ähneln, bei dem Gummistiefel mit Pferden bedruckt sind. Und das alles in verfaultem Herbstlaub…

Oder ist es gar Lady Gaga? Wir tippen auf die ersten beiden: Die angekündigte Kollaboration zwischen Christina Aguilera UND Goldfrapp!

Fotos: YouTube, Goldfrapp

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren