Montag, 10. Dezember 2018 16:24 Uhr

James Arthur: Kommt jetzt die große Schauspielkarriere?

Foto: Phil Lewis/WENN.com

James Arthur nimmt Schauspielunterricht. Der ‚Say You Won’t Let Go‘-Interpret hat sich zwar als Musiker einen Namen gemacht, nachdem er 2012 ‚The X Factor‘ gewonnen hat, gab nun jedoch zu, dass es ein großer Wunsch von ihm sei, seine Karriere in die Schauspielbranche zu lenken.

James Arthur: Kommt jetzt die große Schauspielkarriere?

Foto: Phil Lewis/WENN.com

Dem ‚Daily Star‘ berichtete er, dass er bereits an seinem Traum arbeitet: „Ich habe ein paar Stunden Schauspielunterricht genommen. Es kamen ein paar Leute auf mich zu und fragten mich, ob ich zu Vorsprechen kommen möchte.“

Aus seinem Ziel hat der Sänger bisher kein großes Geheimnis gemacht, wie er auch verriet: „Wenn mich die Leute fragen, was für andere Ziele ich habe und welche Träume ich habe, dann ist es definitiv die Schauspielerei.“ Der 30-Jährige hatte bereits einen Cameo-Auftritt in einer beliebten brasilianischen Seifenoper namens ‚O Tempo não Para‘ (Deutsch: ‚Die Zeit steht nie still‘).

Schon länger geplant

Die überraschende Gastrolle bekam er, nachdem sein Song ‚Naked‘ in einer Szene eingespielt wurde und die Chefs von dem Song begeistert waren. Arthur hat außerdem schon verkündet, dass er in die Filmindustrie einsteigen möchte. Der britische Star denkt, dass seine schwierige Vergangenheit – in der er Suizidgedanken hatte und seine Drogenabhängigkeit bekämpfen musste – ihm gestattet, viele verschiedene Rollen zu übernehmen. ‚The Sun‘ verriet er: „Ich will ein Hollywood-Filmstar werden. Ich würde wirklich gerne in einigen Filmen mitspielen. Ich bin ein riesiger Filmfreak und ich liebe Filme. Ich habe viele Dramen und Traumata durchgemacht und gesehen und ich war in so vielen Situationen, sodass ich vermutlich einige unterschiedliche Charaktere darstellen könnte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von James Arthur (@jamesarthurinsta23) am Okt 17, 2018 um 11:30 PDT

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren