Sonntag, 24. Juni 2018 21:58 Uhr

Janet Jackson hält emotionale Rede für ihren todkranken Vater

Janet Jackson hielt jetzt eine emotionale Rede, in der sie sich bei ihrem Vater bedankte. Joe Jackson soll an Krebs im Endstadium leiden.

Janet Jackson hält emotionale Rede für ihren todkranken Vater

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Die Sängerin erschien am Freitagabend bei den Radio Disney Music Awards 2018 und erhielt den „Impact Award“. Während ihrer Rede dankte sie Mutter Katherine für „die intensivste Liebe, die man sich vorstellen kann“ und bedankte sich bei Papa Joe indem sie sagte: „Er hat mich dazu getrieben, das Beste aus mir rauszuholen, das ich kann.“

Die 52-Jährige sprach von ihrem Vater, der als sehr herrisch und aggressiv bekannt ist, als die Person, die sie stets „führte“. Joe machte bekanntlich alle seine Kinder berühmt, indem er sie schon in jungen Jahren ins Showbusiness regelrecht drängte. Er war es auch der die ‚Jackson 5‘ zu Weltruhm führte.

Der Vater des verstorbenen King of Pop Michael Jackson wurde letzte Woche aufgrund seiner schweren Krebserkrankung ins Krankenhaus eingeliefert. Seine Frau Katherine besuchte ihn zusammen mit verschiedenen anderen Verwandten, darunter seine Kinder und Enkel.

Der Plan soll aber eigentlich sein, Joe Jackson nach Hause zu bringen, wo er von der Familie versorgt werden kann. Letzten Berichten zufolge soll der Patriarch im Sterben liegen. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren