Jay-Z in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

Laura KrimmerLaura Krimmer | 31.10.2021, 21:40 Uhr
Jay-Z in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen
Jay-Z in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

IMAGO / MediaPunch

Rap-Musiker Jay-Z hat mit seiner Aufnahme in die legendäre Rock and Roll Hall of Fame Geschichte geschrieben.

Jay-Z (51) ist zweifelsohne einer der wichtigsten Musiker der letzten 20 Jahre. Wer es bisher geleugnet hat, hat es ab jetzt schwarz auf weiß.

Der 23-fache Grammy-Preisträger wurde am Samstagabend bei der Einführungszeremonie in Cleveland, Ohio, als erster lebender Solo-Rap-Künstler in die berühmte Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

View this post on Instagram A post shared by Rock & Roll Hall of Fame (@rockhall)

Berührende Rede

Bei seiner Dankesrede blieb kein Auge trocken. Jay-Z sagte gleich zu Beginn: Danke, Rock and Roll Hall of Fame, für diese unglaubliche Ehre. Als wir aufwuchsen, hätten wir nie gedacht, dass wir einmal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen werden würden. Uns wurde gesagt, dass Hip-Hop nur ein vorübergehender Trend sei. Ähnlich wie der Punkrock hat er uns diese Gegenkultur, dieses Subgenre, beschert, und es gab Helden darin.

Dank an seine Weggefährten

In seiner Rede dankte er den vielen Menschen, die ihn auf seinem langen Weg von einem armen Jungen aus Brooklyn zu einem milliardenschweren Musikmogul begleitet haben.

Er dankte seiner Mutter Gloria Carter, seiner Schwester Annie, seinen Geschäftspartnern Tyran „Ty Ty“ Smith und dem verstorbenen Notorious B.I.G.. Auch seinen ehemaligen Geschäftspartner Damon Dash, mit dem er sich derzeit vor Gericht erbitterte Kämpfe liefert, nannte er in den freundlichen Worten:

Ich weiß, dass wir nicht immer einer Meinung sind, aber ich kann deine Errungenschaften niemals auslöschen. Und ich schätze dich und danke dir dafür.

Jay-Z in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

Jay-Z mit seiner Mutter 2011

Eingeladen von Barack Obama und Dave Chappelle

Bei seiner Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame wurde JAY-Z von keinem Geringeren als dem ehemaligen Präsidenten Barack Obama und dem Komiker Dave Chappelle geehrt, der für sein Netflix-Comedy-Special The Closer immer wieder heftig kritisiert wird.

Es ist eine unglaubliche Ehre, dass dieser nächste Mann in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen wird, sagte der Komiker. Aber ich möchte, dass jeder im Rock & Roll weiß, dass er, auch wenn ihr ihn ehrt, zu uns gehört. Er ist Hip-Hop. Für immer und ewig.

View this post on Instagram A post shared by Rock & Roll Hall of Fame (@rockhall)