Freitag, 17. Mai 2019 17:45 Uhr

Jeanette Biedermann singt im neuen Song vom toten Vater

Mehr als zehn Jahre sind seit der Veröffentlichung ihres letzten Solo-Albums „Undress To The Beat“ ins Land gegangen – nun meldet sich Jeanette Biedermann zurück. Und es gibt viel Neues: So setzt der blonde Ex-„GZSZ„-Star jetzt auf Songs in deutscher Sprache.

Jeanette Biedermann singt im neuen Song vom toten Vater

Foto: Helen Sobiralski

„Der Grund dafür ist, dass ich mich in der deutschen Sprache viel tiefgründiger und ehrlicher ausdrücken kann. Und ich habe einfach mehr Worte zur Verfügung“, erklärt sie. Nach einer fulminanten Musikkarriere, die ab 2000 mit über 10 Top Ten Singles – u. a. „Rock my Life“, „We’ve got tonight“ und „Right now“ begonnen hatte und in der deren Verlauf sie über eine Million Tonträger verkaufte, zahlreiche ausverkaufte Tourneen absolvierte und etliche Auszeichnungen erhielt, hatte sie sich 2009 eine (Solo-)Auszeit genommen.

So persönlich wie nie

Nachdem sie kürzlich mit „Wie ein offenes Buch“ den ersten musikalischen Vorgeschmack auf das neue Album vorgelegt hatte, veröffentlicht Jeanette Biedermann nun mit „Deine Geschichten“ einen zweiten Vorab-Song aus dem kommenden Longplayer.

„Deine Geschichten“ ist der persönlichste Titel, den Jeanette jemals geschrieben hat. Darin verarbeitet sie den viel zu frühen Tod ihres Vaters. Darüber hinaus nimmt Jeanette auf dem berühmten Sofa in Südafrika Platz, um mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Alvaro Soler, Jennifer Haben und Neu-Gastgeber Michael Patrick Kelly die neue Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ zu präsentieren.

Die Ausstrahlungen des preisgekrönten Musikformats laufen seit dem 7. Mai jeweils um 20:15 Uhr auf VOX. „Die Jeannette-Story“ wird am 21. Mai ausgestrahlt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren