Freitag, 26. Juli 2019 14:35 Uhr

Jeanette Biedermann singt sich die 90er wieder herbei

Foto: imago images / APress

Jeanette Biedermann ist sich einer Sache sicher: Alles kommt wieder, wieder und wieder… Zu dieser zeitlos unumstößlichen Erkenntnis kommt die Gute nach drei Minuten Uptempo-Schnelldurchlauf jenes Jahrzehnts, das nicht nur sie, sondern auch viele ihrer Fans nachhaltig geprägt hat.

Jeanette Biedermann singt sich die 90er wieder herbei

Foto: imago images / APress

Geradezu atemberaubend ist dabei nicht nur das Tempo, sondern auch die Akribie, mit der die Sängerin und Songwriterin so viele typische Trends, Hypes und Legenden aneinanderreiht, die die Ära zwischen 1990 und 1999 so unvergesslich gemacht haben – von Buffalos, Tribal Tattoos und Tic Tac Toe über VIVA, MTV, Grunge, Eurodance und Loveparade bis hin zu Spice Girls, Lola rennt, Wayne’s World, Johnny Depp, Tamagotchi, Apfelkorn und Internet-Hysterie.

Man müsste schon extrem lange in sich gehen und intensiv grübeln, um auch nur ein Nineties-Schlagwort aufzuspüren, das in „In den 90ern“ keine Erwähnung findet.

Heiße Zeiten

Seit Kurzem kommt der Song, der auch auf Jeanette Biedermanns kommendem Album „DNA“ zu finden sein wird, in einer großen Kampagne im Programm von RTL, Super RTL und RTLplus zum Einsatz. Mit dem Longplayer beendet die 39-Jährige eine mehr als zehnjährige Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin.

Quelle: instagram.com

Die vierzehn Songs des Longplayers, darunter die bereits vorab erschienenen Auskopplungen „Wie ein offenes Buch“ und „Deine Geschichten“. Und natürlich stand ihr auch Ewig-Bandkollege und Ehemann Jörg Weißelberg (musikalischer Director „The Voice“) bei der Entstehung des Albums – als Gitarrist, Songwriter und Produzent – zu Seite.

Ebenfalls in diesem Jahr wirkte Jeanette (zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Neu-Gastgeber Michael Patrick Kelly) in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren