Donnerstag, 11. Februar 2010 10:14 Uhr

Jeder 3. Deutsche rechnet mit Top-Ten -Platz beim Eurovision Song Contest

Über ein Drittel der Deutschen glauben, dass es Stefan Raab mit seiner Castingshow „Unser Star für Oslo“ gelingt, ein Lied zu finden, mit dem Deutschland beim Eurovision Song Contest eine Top-Ten-Platzierung erreicht. Bei den unter 30-Jährigen glaubt es  sogar jeder Zweite. Dies ergab eine vom Marktforschungsinstitut mindline media durchgeführte repräsentative Telefonumfrage von über  1.000 deutschsprachigen Personen ab 14 Jahren.

Nach den enttäuschenden deutschen Ergebnissen der vergangenen Jahre sucht die ARD in diesem Jahr zusammen mit ProSieben-Entertainer Stefan Raab in der Castingshow „Unser Star für Oslo“ den deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest in Norwegen. Durch die  Kooperation mit Stefan Raab erhofft sich die ARD diesmal ein besseres Abschneiden; der Musiker Raab war bisher dreimal am Grand Prix  beteiligt und erreichte jedes Mal einen Platz unter den ersten zehn.

38 Prozent der Deutschen sehen in Stefan Raab tatsächlich den Hoffnungsträger für eine Top-Ten-Platzierung beim Grand Prix. 36 Prozent glauben nicht daran, 26 Prozent sind sich unschlüssig. Von den unter 30-Jährigen glaubt sogar eine Mehrheit von 53 Prozent, dass der deutsche Beitrag es unter die ersten zehn schafft. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 42 Prozent und bei den Befragten ab 50 Jahren noch 27 Prozent.

8_Unser_Star_fuer_Oslo_PK

Foto: NDR/ProSieben, Willi Weber

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren