17.02.2020 21:27 Uhr

Jennifer Hudsons rührender Abschied von Kobe Bryant

imago images / Starface

Jennifer Hudson nahm bei dem NBA-All-Star Game Abschied vom verstorbenen Basketball-Star Kobe Bryant und bewies einmal mehr, dass sie eine der ganz großen Soulsängerinnen unserer Zeit ist.

Bei dem All Star Game der NBA am Sonntag in Chicago wurde insbesondere dem jüngst verstorbenen Baskeballspieler Kobe Bryant ( †41) gedacht. Die zwei konkurrierenden Teams trugen jeweils die Trikotnummer Kobe’s (24) und die Nummer 2 für Tochter Gianna (†13), die bei dem Helikopterabsturz ebenfalls verstarb. Das Highlight des Abends war aber das musikalische Tribut der Oscar und Grammy-Gewinnerin Jennifer Hudson, welches tiefe Emotionen hervorrief.

Gänsehaut-Moment

Scheinbar ohne jegliche Anstrengung entweichen Jennifer Hudson die Töne zu „For All We Know (We May Meet Again)“-Donny Hathaway. Die Sängerin ist sichtlich traurig über den Verlust des NBA-Stars und singt mit so viel Herzschmerz, dass es pure Gänsehaut auslöst. Sie erinnert an Ikonen wie Aretha Franklin, die sie nun auch in einem Biopic („Respect“) verkörpert. Die ein oder andere Tränemuss man sich schon noch verdrücken.

Als die „Dreamsgirls“ Darstellerin die schlimme Nachricht erhielt, postete sie ein Bilder von den beiden Verstorbenen auf ihrem Instagram-Account und schrieb dazu: “ Es ist also ob ich jeden Morgen nach dem Aufwachen herausfinde, dass wieder jemand gestorben ist! Diese Nachricht tut so weh in meinem Herzen!“ und „Ich habe gehofft, dass es nicht wahr ist! Gott, seine Tochter ist auch tot!“. Mit dem Auftritt konnte sie wenigstens einen kleinen Teil ihrer Trauer mit uns allen teilen.