Dienstag, 26. Juni 2012 18:47 Uhr

Jennifer Lopez bringt erstes Best-Of-Album ihrer Karriere raus

US-Superstar Jennifer Lopez konnte in ihrer Musikkarriere, die 1999 mit dem US-Nummer-Eins-Hit „If You Had My Love“ begonnen hatte, knapp zwanzig Singles in den deutschen Charts platzieren, sieben davon schafften den Sprung in die Top Ten.

Zwischen 1999 („On The 6“) und 2011 („Love?“) veröffentlichte die New Yorkerin insgesamt acht Alben, von denen sich sieben in den Top Ten der Media Control Longplay Charts platzierten. 2001 gelang ihr mit „J.Lo“ ein Nummer-Eins-Album in Deutschland und den USA.

Am 20. Juli 2012 veröffentlicht Jennifer Lopez mit „Dance Again… The Hits“ nun das erste Best-Of-Album ihrer Karriere.

Unter den dreizehn Songs (auf der Standard Version) finden sich neben Lopez-Klassikern wie „Love Don’t Cost A Thing“, „If You Had My Love“, „Waiting For Tonight“ und „Jenny From The Block“ sowie dem letztjährigen Überhit „On The Floor“ auch zwei brandneue Songs: die aktuelle Hitsingle „Dance Again“ und das Stück „Goin’ In” (featuring Flo Rida). Neben der Standard Version erscheint „Dance Again… The Hits“ auch in einer Deluxe Edition, die neben sechzehn Audio Tracks (u.a. „All I Have,” „Que Hiciste” und „Let’s Get Loud”) auch eine Bonus-DVD mit elf ihrer legendären Musikvideos enthält.

Jennifer Lopez aktuelle Hitsingle „Dance Again“, die in den USA im März erschien, verkaufte sich bislang weltweit mehr als 1,4 Millionen Mal. Der Song entstand in der gleichen Erfolgskombination (Produzent RedOne und Rapper Pitbull) wie der internationale Nummer-Eins-Hit „On The Floor“, der im vergangenen Jahr in achtzehn Ländern die Spitze der Charts erreichte und mehr als drei Millionen Käufer fand.

In ihrer Karriere verkaufte Jennifer Lopez weltweit mehr als siebzig Millionen Tonträger (alleine zwölf Millionen Alben in den USA) und ist damit eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten.

Foto: SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren