Donnerstag, 24. Mai 2018 15:10 Uhr

Jennifer Lopez: Frauen sind „Göttinnen“ – Neues Video „Dinero“

Jennifer Lopez möchte, dass Frauen durch ihren neuen Song ‚El Anillo‘ „ihren Wert verstehen“. Die 48-jährige Sängerin veröffentlichte den spanischsprachigen Track, der ins Deutsche übersetzt ‚Der Ring‘ lautet, vergangenen Monat und hat sich nun zu dessen beabsichtigter Botschaft geäußert.

Jennifer Lopez: Frauen sind "Göttinnen" - Neues Video "Dinero"

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Er soll gemeinsam mit dem dazugehörigen Musikvideo Frauen dazu ermutigen, sich selbst als „Göttinnen“ zu betrachten. Dem ‚Hollywood Reporter‘ sagte sie: „Es war einfach symbolisch dafür, wie wir uns selbst betrachten sollten, dass wir nicht nur Königinnen sind, wir sind Göttinnen und die Leute müssen dafür kämpfen, um in unseren Leben zu sein. Und man muss seinen Wert und Stellenwert verstehen. Ich bin absolut dafür, dass Frauen sich melden und fordern, was sie wollen. Ich denke, so ist die Welt im Moment. Es ist so, dass wir nicht mehr um den heißen Brei herumreden müssen. Wir haben unsere Stimme gefunden, wir sind stark, wir stehen für uns selbst ein.“

J.Lo stellt sich gerne auch mal selbst in Frage

Im Musikvideo zu dem Song sieht man Lopez als wahrhaftige Göttin, deren Liebe und Zuneigung von potentiellen Partnern gewonnen werden muss. Die Latina aus der Bronx in New York hat kürzlich zugegeben, oft Angst zu haben, flach auf ihrem Gesicht zu landen, wenn sie für ein neues Projekt zusagt.

Die ‚On The Floor‘-Sängerin, die außerdem als Schauspielerin, Tänzerin und Produzentin erfolgreich ist, sei sich oft nicht sicher, ob sie gut genug für einen Job ist. Dennoch möchte sich Lopez herausfordern und nimmt daher auch Projekte an, die außerhalb ihrer Komfortzone liegen. So möchte sie den Leuten beweisen, dass sie mehr kann, als nur eine Sache.

Heute feierte ach Jennifer Lopez‘ neues Video „Dinero“ Premiere. Mit dabei sind auch Cardi und DJ Khaled.

Jennifer Lopez: Frauen sind "Göttinnen" - Neues Video "Dinero"

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren