03.02.2020 08:42 Uhr

Jennifer Lopez: Tochter Emme stahl ihr beim Super Bowl die Show

imago images / ZUMA Press

Jennifer Lopez trat mit ihrer Tochter beim Super Bowl auf. Die 50-jährige Sängerin überzeugte das Publikum im Hard Rock-Stadion in Miami mit einem Medley ihrer besten Songs. Die Show, die jedes Jahr eines der Highlights des American Football-Jahres ist, begann die Musikerin mit einer High Energy-Performance von ‚Jenny From the Block‘.

Danach gab Jennifer Lopez ‚Get Right‘ zum Besten, wobei sie ihren schwarzen Ledersuit gegen eine silberne Glitzer-Nummer tauschte, bevor sie ‚Waiting For Tonight‘ anstimmte. Der erste Star-Gast der Show war J. Balvin, der Lopez bei einem Remix von ‚Love Don’t Cost a Thing‘ unterstützte. Nach einigen weiteren Songs kam dann der Überraschungsgast des Abends auf die Bühne: Die 11-jährige Emme, die Jennifer gemeinsam mit ihrem Ex Marc Anthony großzieht, stimmte an der Seite ihrer Mutter die Hymne ‚Let’s Get Loud‘ an.

Emme durfte singen

Zu diesem Zeitpunkt der Show kam dann auch endlich die zweite Performerin Shakira auf die Bühne, die sich sogar ans Schlagzeug wagte. Während Emme eine kurze Version von Bruce Springsteens ‚Born in the USA‘ anstimmte, vollzog ihre Mutter einen Kostüm-Wechsel und betrat die Bühne danach in einer riesigen, federbesetzten puerto-ricanischen Flagge.

Zum Ende der Performance – auch Shakira hatte dem Publikum mit einem Medley ihrer Hits eingeheizt – sangen die beiden Weltstars gemeinsam ‚Waka Waka‘, bevor erneut ‚Let’s Get Loud‘ angestimmt wurde. Die Show endete in einem Feuerwerk, nachdem erstmals zwei Latina-Artists das Event gestaltet hatten. Die Kansas City Chiefs gewannen das Football-Spiel gegen die San Francisco 49ers 31 zu 20.