Dienstag, 25. Juni 2019 17:00 Uhr

Jeremias verzaubern das Netz mit ihrem süßen Sommervideo

Foto: Martin Köhler

Jeremias kommen aus Hannover und machen Disko-Funk. Gemeinsam träumen sich die vier Jungs im Alter zwischen 18-21 Jahren seit Februar 2018 auf die großen Bühnen – nicht nur der Republik. Pünktlich zur Sonnenwende veröffentlichen die Boys mit „Sommer“ ihre zweite Single aus ihrer kommenden EP „Du musst an den Frühling glauben“.

Jeremias: Das ist der Sommer-Sound dieser Hannover-Boys

Foto: Martin Köhler

Auch wenn der Titel und der luftige und überaus tanzbare Disco-Funk-Sound des Songs möglicherweise andere Erwartungen weckt: „Sommer“ handelt textlich nicht nur von Sonnenschein, Freiheit, Roadtrip-Feeling, Zufriedenheit – und natürlich auch der Liebe.

Der Song thematisiert ebenso Selbstzweifel und Verlustängste sowie innere Konflikte – vor allem die Zerrissenheit zwischen dem Drang loszulassen und dem Wunsch, das Bestehende festzuhalten. Komplett der Zweisamkeit hingeben – oder doch die egoistischen Triebe verwirklichen? Alles kontrollieren – oder sich doch besser einfach fallen lassen? Jeremias stellen sich und ihren Hörern diese Fragen, formulieren sie selbstbewusst aus – und begeben sich auf die Suche nach Antworten. In diesem Schwebezustand der Ungewissheit gibt es nur eine Klarheit: Der unbedingte Wunsch nach Beistand in diesen schwierigen Zeiten.

Zwischen Euphorie und Melancholie

„Zwar beginnt ein neuer Abschnitt, doch dann geht’s wieder los“, heißt es in „Sommer“, später gefolgt von einem „Es wird groß!“. Beides kann man auch auf dieses Quartett beziehen: Schließlich ist den Jungs aus Hannover eine große musikalische Zukunft zuzutrauen, die gerade erst ihren Anfang nimmt. Das zeigt auch das Video zu „Sommer“, in dem die perspektivreiche Gegenwart als aufstrebende Band mit Bildmaterial von einem Auftritt im heimischen Club „Lux“ illustriert wird – kontrastiert von privaten Filmschnipseln der Bandmitglieder aus Kindertagen, die die Vergangenheit der vier Jungs symbolisieren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren