Montag, 24. Juni 2019 21:39 Uhr

Jetzt kommt das erste Panini-Stickerbuch für Deutschrap

Fotos: Christian H. Hasselbusch /Thomas Friedman / Phong Le

„Ihr habt lang genug gewartet, dass ein Album erscheint“ – mit diesem Satz leitete der King of Rap Kool Savas einst sein legendäres Debütalbum Der beste Tag meines Lebens ein und schrieb damit Deutschrapgeschichte. Und auch im Sommer 2019, fast 17 Jahre später, wird mit einem Album wieder Geschichte geschrieben: dem ersten Deutschrap Panini -Stickeralbum.

Jetzt kommt das erste Panini-Stickerbuch für Deutschrap

Fotos: Christian H. Hasselbusch /Thomas Friedman / Phong Le

Auch wenn Deutschrap keine nigelnagelneue Sache mehr ist, ist es dennoch auffallend wie erfolgreich dieses Genre aktuell ist: Denn noch nie wurden die deutschen Charts so von Rap dominiert wie jetzt und es ist auch noch kein Ende in Sicht.

Zeit wurde es aber auch, denn schließlich sprechen wir hier von der derzeit größten und immer jüngere Fans anziehenden Jugendkultur und die bekommt jetzt ihr eigenes Sammelheft.

Jetzt kommt das erste Panini-Stickerbuch für Deutschrap

Foto: Lara Loca

Der Hustle war real

So hat nun also im Norden Italiens, in den heiligen Hallen, wo sonst die Hefte und Klebebildchen von Messi, Ronaldo und Manuel Neuer übers Band laufen, auch die Champions League der hiesigen Raplandschaft ihre papierne Verewigung erhalten. Und das war eine Menge Arbeit, der Hustle war real …

Denn wo sonst ein ganzer Stab aus Designern, Angestellten, Projektmanagern, Vertrieblern und haste nicht gesehen ein Paninialbum an den Start bringen, hatte die Crew hinter „Das ist Deutschrap“ weniger Mitglieder als eine Fußballmannschaft. Die zwei Ideenfinder und Gründer Larissa Fischer  (27) und Jannis Wenderholm (25), bastelten über Monate hinweg in hingebungsvoller Handarbeit daran, Deutschraps erstes Stickeralbum  so heftig wie möglich zu machen. Mit Unterstützung von einem jungen Designer, zwei Redakteuren, Fotografen und helfenden Händen aus der Szene. Alles selfmade, alles independent, no games, no Gimmicks!

Herausgekommen ist dabei: ein Heft, 48 Seiten, über 200 Künstler, 212 Sticker (teilweise auch mit Bling Bling aka Glitzer!) und natürlich unendlicher Sammel- Tausch- und Klebespaß, die die Szene deutschlandweit ab dem 15. Juli erwarten. Erhältlich in jedem Snipes Store, auf Amazon und im Kiosk für 3,50 € fürs Heft und 0,90 € pro Stickertüte.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren