Mittwoch, 13. Juni 2012 22:23 Uhr

Jetzt kommt Soulsängerin Imany mit ihrer Single „You Will Never Know“

Als Nadia Mladjao alias Imany vor gut drei Jahren nach Paris zurückkehrte, fanden sich in ihrem kleinen Koffer nichts weiter als ein paar Kleider, eine Fotomappe und eine Demo-CD mit sechs selbst geschriebenen Songs.

Sieben Jahre lang hatte das in einem kleinen Vorort der französischen Hauptstadt aufgewachsene Ausnahmetalent in New York als gefragtes Fashion Model gearbeitet, bis sie von einem Tag auf den anderen beschloss, ihr Leben als wandelnder Kleiderständer abrupt zu beenden und stattdessen ihrer großen Leidenschaft, der Musik, nachzugehen. Ein Wunsch, den Imany im Sommer 2010 schließlich auf „The Shape Of A Broken Heart“ in Texte und Töne umsetzt.

Am 22. Juni erscheint dieses faszinierende Debüt nun endlich auch in Deutschland. Bereits ab 15. Juni wird die erste Single-Auskopplung „You Will Never Know“ veröffentlicht – ein Vorbote, der viel verspricht. Imanys Songs sind das Portrait einer emanzipierten Künstlerin, verhaftet im Jetzt und Hier: Licht und Schatten, Liebe und Leid. Imanys ganz persönlicher Umriss eines gebrochenen Herzens eben.

Anstatt reflexartigem Laufsteglächeln offenbart Imany erstmals ihr Innerstes: All die Geschichten, ihre ganz eigenen Geschichten – mit einer Stimme, die man nach dem ersten Hören nie wieder vergisst und die bisweilen der der jungen Tracy Chapman zu Beginn deren Karriere ähnelt. Ihre hochgewachsene, grazile Silhouette und die anmutige Art, mit der sie ihren Kopf zur Seite neigt, rufen Erinnerungen an alte Billie Holiday-Fotografien wach, auf denen sie mit einer Orchidee im Haar im Café Society singt und das Publikum mit nur einem einzigen Blick verzaubert.

All das ist Imany und noch viel mehr. „The Shape Of A Broken Heart“ ist die Einladung in eine Welt, aus der man nicht wieder weg möchte.

Fotos: Barron Claiborne

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren