Donnerstag, 7. März 2019 22:20 Uhr

Jnr Williams: Liefert er das traurigste Video des Jahres ab?

Der im Londoner Stadtteil Hackney geborene Jnr Williams steht definitiv auf der Liste der Talente, die man im Auge behalten sollte. Jetzt veröffentlicht er seinen neuesten Track „A Prayer“, flankiert von einem beeindruckenden, filmischen Musikvideo, kreiert vom gefeierten Regisseur Iggy LDN.

Jnr Williams: Liefert er das traurigste Video des Jahres ab?

Foto: Blue Laybourne

„A Prayer“ handelt eigentlich von einer Beziehung zwischen Mann und Frau, hat sich aber im Laufe der Ausarbeitung der Geschichte zu etwas völlig anderem entwickelt. Während der Zusammenarbeit von Jnr und Iggy hat sich das Konzept von Maskulinität und der oft damit verbundenen Schwierigkeit Gefühle auszudrücken als das grundlegende Thema herausgestellt. Folgerichtig richtet das Video einen intimen Blick auf die Beziehung zwischen einem trauernden Vater und seinem Sohn.

„Wir Männer sprechen nicht immer aus, wie wir uns wirklich fühlen“

Jnr über den Track: „‚A Prayer’ ist aus einer ehemaligen Beziehung von mir entstanden. Der Song handelt davon, wie es ist, wenn jemand den Glauben an dich verliert und du versuchst, den anderen dazu zu bewegen, mit dir zusammen zu bleiben, wieder Vertrauen zu schöpfen und weiter daran zu glauben, dass man irgendwann sorgenfrei leben kann.“

Quelle: instagram.com

„Während der Zusammenarbeit mit Iggy entschlossen wir uns, die Geschichte aus einer anderen Perspektive zu erzählen. Über eine Beziehung zwischen Vater und Sohn. Wir Männer sprechen nicht immer aus, wie wir uns wirklich fühlen – das über einen Tanz auszudrücken, ist ein interessanter Ansatz, sich damit auseinanderzusetzen. Ich hoffe, dass die Menschen damit etwas anfangen können.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JNR. WILLIAMS (@jnrwilliams) am Feb 18, 2019 um 9:59 PST

Die Veröffentlichung ist der zweite Release von Jnr Williams und folgt seiner Gänsehaut-Coverversion von Dinah Washingtons Klassiker „What a Difference“. „A Prayer“ erlaubt uns einen tieferen Einblick in die Welt und die Essenz von Jnr Williams. Jnrs Gesang ist so mühelos und kraftvoll wie immer, während er die rohe Emotion der Geschichte, die er erzählt, einfängt.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren