Donnerstag, 4. Juni 2020 12:37 Uhr

John Newman: Zwangspause wegen Depressionen

imago images / ZUMA Press

Soulsänger John Newman ist an einem persönlichen Tiefpunkt angelangt, der ihn dazu veranlasst hat, sich und seiner Karriere eine Pause zu gönnen. Der Grund für die Auszeit ist ein sehr ernster: der 29-Jährige leidet unter einer Depression.

Das alles verrät der Sänger seinen Fans in einem sehr offenen Instagram-Post. Er wolle jetzt vor allem im Guten Abstand von seinem Plattenlabel Island Records/Universal nehmen und sich ein wenig Zeit für sich und seine mentale Gesundheit gönnen, nachdem sein Job ihn in eine depressive Phase gestürzt habe.

Quelle: instagram.com

„Mein Antrieb wird immer bestehen“

„An meine loyalen Freunde, Familie und Fans: Ich hatte das Gefühl, dass ich euch allen mitteilen müsse, wie meine Zukunft und meine Gegenwart aussehen“, erklärt der Sänger.

„Ich fand es ziemlich schwer, das hier den Menschen, die mir am nächsten stehen und mich umgeben, mitzuteilen, weil die Welt immer so schnell auf das Negative schaut und das ist das genaue Gegenteil von dem, wonach ich als Person suchen möchte.“

Mit dem Abschieds-Post, zu dem er ein paar schwarz-weiße Schnappschüsse aus seiner Karriere veröffentlichte, würde nun eine Ära in seinem Leben enden, doch die Veränderung sei positiv und erbaulich.

„Ich habe beschlossen, meiner Karriere eine Pause zu gönnen, um meine bessere Seite zu erforschen, die trotz der Depressionen durch meinen Job noch immer da ist.“

Und weiter: „Mein Antrieb wird immer bestehen, ebenso meine Beharrlichkeit und mein Durchhaltevermögen, etwas zu erreichen, Erfolg zu haben und etwas wieder aufzubauen.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren