Top News
Montag, 27. August 2018 18:08 Uhr

Jürgen Drews: Operation „sehr gut überstanden“

Foto: WENN.com

Sorge um Jürgen Drews: Der Schlagerstar kämpft weiter mit gesundheitlichen Problemen. Am heutigen Vormittag musste er erneut operiert werden. Es handelte es sich aber – entgegen einiger Medienberichte – nicht um eine Notoperation.

Jürgen Drews: Operation "sehr gut überstanden"

Foto: WENN.com

Schlagersänger Jürgen Drews („Ein Bett im Kornfeld“) hat erneut gesundheitliche Probleme. Nach Angaben einer Sprecherin musste Drews am Montagmorgen operiert werden. Christine Knoche-Gaydos erklärte in einem Statement auf Facebook: „Es ist richtig, dass sich Jürgen Drews heute Morgen einer Operation, wegen eines drohenden Darmverschlusses unterziehen musste. Da Jürgen aber rechtzeitig ein Krankenhaus aufgesucht hat, und die Operation deshalb gut vorbereitet werden konnte, handelte es sich nicht um eine Not-Operation. Auch akute Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.“

Vernarbtes Gewebe entfernt

Weißer heißt es: „Die Operation, bei der durch einen kleinen Eingriff vernarbtes Gewebe entfernt wurde, welches für den drohenden Darmverschluss verantwortlich war, hat Jürgen sehr gut überstanden. Selbstverständlich informieren wir gern alle Interessierten über Neuigkeiten, sobald diese vorliegen.“

Bereits Mitte August war der Sänger (73) mit einem Magen-Darm-Infekt ins Krankenhaus eingeliefert worden und musste deswegen mehrere Auftritte absagen. Drews lebt in Dülmen im Münsterland. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren