24.10.2020 09:26 Uhr

Julian David singt hier mit seinem Bruder Marco

Für immer verbunden durch das Herz, das für den anderen schlägt! Schöner als mit diesen Zeilen, kann man Geschwisterliebe nicht beschreiben. Julian David hat sich mit seiner neuen Single „In diesem Augenblick“ einen lang gehegten Traum erfüllt: Ein Duett mit seinem Bruder Marco!

Foto: Heimat 2050

„Wir haben schon als Kinder zusammen gesungen und unser musikalisches Ergebnis mit leuchtenden Augen unserer Mama präsentiert. Dieser Song ist jetzt mein Dankeschön an den besten Bruder der Welt und die konsequente Weiterführung der Kinderzimmer- Konzerte“, verrät der mit Gold und Platin ausgezeichnete Schlagerliebling Julian David lachend.

„In diesem Augenblick“ ist die Hymne für jeden Bruder, jede Schwester, den besten Freund, die beste Freundin und jede Person, mit der man sich stark verbunden fühlt und die Höhen und Tiefen des Lebens besteht. Wo Worte nicht mehr reichen, setzt „In diesem Augenblick“ an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Julian David (@juliandavid.official) am Okt 22, 2020 um 11:55 PDT

„Es ist einfach Emotion pur“

„Mit Julian zu singen und hinter die Kulisse einer professionellen Musikproduktion zu schauen, hat mir noch einmal mehr die Augen geöffnet, wie viel Herzblut Künstler in ihre Musik stecken. Einen besseren Duett-Partner hätte ich mir nicht wünschen können“ schwärmt Marco über die Zusammenarbeit mit seinem prominenten Bruder.“

Und weiter: „Unser gemeinsames Lied „In diesem Augenblick“ bedeutet für mich sehr viel. Dieser Song drückt das aus, was wir beide füreinander empfinden und was uns Familie bedeutet. Ich bin sehr dankbar und liebe meinen kleinen Bruder sehr. Wir haben sehr viele persönliche Zeilen in diesem Lied verarbeitet. Es ist einfach Emotion pur“, freut sich Marco.

Ein Traum wird wahr

„Unsere Verbundenheit jetzt auch musikalisch verewigt zu haben, fühlt sich für mich allerdings noch ein wenig unwirklich an!“, gesteht er sichtlich gerührt. Genießen wir also die Liebe, die wir bei „In diesem Augenblick“ nicht nur hören, sondern förmlich vor uns sehen und fühlen können.

Das vielleicht harmonischste Bruderpaar des Schlagers wärmt unsere Herzen in einer Zeit, in der immer noch alles anders ist, als wir es kennen. Doch: „In diesem Augenblick“ halten wir die Zeit an, denn wir sind unendlich… „In diesem Augenblick“.

Julian David singt jetzt mit seinem Bruder Marco

Foto: Heimat 2050

Ein spannender Mix

Marco ist aber nicht der einzige Mann, mit dem sich Julian David schon immer eine Zusammenarbeit gewünscht hat. Als großer Fan von Cross-Over-Kollaborationen könnte sich der einstige  Voxxclub-Sänger ein Duett mit einem doch recht überraschenden Künstler vorstellen. Im Klatsch-tratsch.de-Interview kommt ein Name wie aus der Pistole geschossen: Xavier Naidoo.

„Mit ihm würde ich sehr gerne zusammen singen. Wir sind ja beide Söhne Mannheims“, erklärt er augenzwinkernd. Allerdings stellt sich jetzt auch die Frage, ob es nach all den haarsträubenden Verschwörungstheorien, mit denen Xavier aktuell von sich Reden macht, eine gute Idee wäre. Immerhin dürften Xaviers seltsame Kommentare, die er in den letzten Monaten von sich gegeben hat, die Aufmerksamkeit viel zu sehr von der Musik weglenken.

Galerie

„Er singt ja nicht nur über nackte Mädels“

Dennoch gibt es einen weiterem Künstler – der zwar nicht aus Mannheim stammt – aber trotzdem bei Julian auf der Wunschliste steht: „Sido finde ich gut.“ Er hat auch schon einen Schlager für Beatrice Egli geschrieben.“

Diese Zusammenarbeit dürfte auch für seine Fans voll klar gehen. „Die Geister scheiden sich an Sido auch weniger. Er singt ja nicht nur über nackte Mädels.