08.12.2018 19:55 Uhr

Just Loud: Ist er der neue Prince?

An Just Loud ist eigentlich alles sehr ungewöhnlich: Sein Look, sein Sound und die Tatsache, dass der Gute scheinbar undercover unterwegs ist. Weswegen er weder seinen Namen noch sein Alter verrät. Er ist einer dieser Künstler, die wollen, dass die Menschen sich auf das, was sie tun, konzentrieren und nicht auf den Interpreten dahinter. Der Witz dahinter: sein Sound klingt wie eine Mischung aus Prince und Lenny Kravitz. Da will man schon mehr wissen.

Foto: Five Seven Music

Just Loud – kurz JL – ist nicht viel bekannt, außer dass er aus dem US-amerikanischen Virginia stammt und zum Singen durch den Kirchenchor in seiner Nachbarschaft kam. Charakterlich soll der Gute schon so früher so rebellisch drauf gewesen sein, dass er mit 15 den behüteten Kirchchor verließ, um sich mit anderer, eigener Musik zu beschäftigen.

Seine Reise führte ihn dabei an ein Ziel, dass sich als eine Mixtur aus R&B, Funk und klassischem Soul bezeichnen lässt.

Ist er der neue Prince?

Man hört JL an, dass er aus vollem Herzen singt. Was auf der anderen Seite etwas ungewöhnlich scheint, denn er selbst sagt, dass er eigentlich nur zu singen begann, um als Kleinkind die Gitarre seines Vaters nachzumachen.

Von diesem Gitarrensound ist heute nicht mehr viel zu hören, viel eher klingt er nach einer zeitgemäßen Version von Prince, weshalb er von einigen Musikjournalisten auch als dessen Nachfolger gehandelt wird.

Wobei sich die Frage stellt, ob die Welt einen zweiten Prince braucht und ob es nicht sinnvoller wäre einfach mit Just Loud einen neuen und vor allem eigenständigen Künstler zuzulassen? Sein Debütalbum kommt jedenfalls Ende März 2019 und der halbe Planet ist gespannt darauf!

Blondie steht auf seinen Style

Blondie-Frontfrau Debbie Harry (73) scheint das ähnlich zu sehen. Nachdem sie JL in Brooklyn beim Feiern kennenlernte, war ihr klar, dass sie mit ihm zusammenarbeiten wollte. Rausgekommen ist dabei ein starker Song namens „Soul Train“ mit einer rappenden Debbie. Wer hätte das gedacht?