Mittwoch, 20. Juni 2012 16:14 Uhr

Justin Bieber hat sich fürs neue Video von Michael Jackson inspirieren lassen

Überraschend ist es jetzt nicht, dass auch Justin Bieber sich von dem verstorbenen Michael Jackson inspirieren lässt. Sein Song ‚Die In Your Arms‘ entstand ebenfalls mit dem Vorbild des King of Pop vor Augen.

Schließlich arbeitete Bieber für den Track auch mit Jacksons Produzent Rodney Jerkins zusammen. Dazu schaute sich der derzeit angesagteste Teenie-Schwarm der Welt auch noch ein Video des weltberühmten Pop-Stars mit dem legendären Tanzstil an. Das half ihm angeblich beim Ersinnen von Ideen für die Produktion von ‚Die In Your Arms‘.

Anlässlich der Dreharbeiten seiner speziellen ‚Bieber Live-Show‘, die der 18-Jährige für MTV in New York steigen ließ, sagte er: „Bevor ich ins Studio kam, hat Rodney mir dieses einstündige Video von Michael gezeigt. Ich hatte es noch nie gesehen. Die Art wie er tanzt, zeigt seine Persönlichkeit. Das ist ganz besonderes Zeug. “

Der Teenie-Sänger, der mit Schauspielerin Selena Gomez zusammen ist, fügte hinzu: „Ich habe mich von dem Video und der Zusammenarbeit mit Rodney inspirieren lassen. Der hat ja auch schon mit Michael zusammengearbeitet. Es war unglaublich.“

Anscheinend will Justin seinen Fans und auch sich selbst beweisen, dass er das Zeug dazu hat, mit internationalen Berühmtheiten im Musikgeschäft mitzuhalten. Der Sänger ist ja auch ein leidenschaftlicher Tänzer, Schlagzeuger und Gitarrist. Immer wieder versichert Justin, dass er kein Musiker ist, der in der Maschinerie der Plattenindustrie „hergestellt“ wurde und dass ihm nichts so einfach zufällt. Im Gegenteil, er müsse hart für seine Musik und seinen Erfolg arbeiten.

Übrigens ist kürzlich Justin Biebers neues Album ‚Believe‘ erschienen.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren