Sonntag, 10. März 2019 16:19 Uhr

Justin Bieber: So krass hat er sich verändert!

Foto: WENN.com / Mr Blue/WENN.com

Sänger Justin Bieber (25) ist mittlerweile schon ein „alter Hase“ im Musikgeschäft. 2009, also vor bereits 10 Jahren, wurde seine Debütsingle veröffentlicht. In den vergangenen Jahren hat sich der in Kanada geborene Musiker nicht nur musikalisch sondern auch optisch ziemlich verändert und entwickelt.

Justin Bieber: So krass hat er sich verändert!

Foto: WENN.com / Mr Blue/WENN.com

Als er gerade mal 12 Jahre alt war, nahm er an einigen lokalen Talentwettbewerben teil, die seine Mutter Pattie (43) teilweise filmte und auf Youtube veröffentlichte. 2008 wurde der zu dem Zeitpunkt 14-jährige Justin vom amerikanischen Musikmanager Scooter Braun (37) entdeckt, der Pattie kontaktierte und Biebs schließlich unter Vertrag nahm.

Mit süßen 15 Jahren gab er sein Debüt mit der Single „One Time“, die Teil seines ersten Albums „My World“ war. Damals war Justin noch ein kleiner Milchbubi mit Helmfrisur, die wohl viele Jungs der späten 2000er inspiriert hatte. So brav und niedlich er da war, wurde er zum Schwarm vieler Teenie-Mädchen.

Quelle: instagram.com

Schwiegermutters Liebling war er 2010 auch mit 16 Jahren noch. Trotz kürzerer Haare und langsam kantiger werdenden Gesichtszügen, war er ja immer noch so putzig! Dennoch brachen unzählige Herzen, als bekannt wurde, dass Justin eine Freundin hat, Schauspielerin und Sängerin Selena Gomez (26).

Zwei Jahre später war dann schon zu erkennen, dass aus dem kleinen Biebs langsam ein „richtiger“ Mann wird. Mit 18 bekam er deutlich kantigere Gesichtszüge und verabschiedete sich (endlich) von seinem Topfschnitt. Eine Weile lang trug Justin nun die Haare an den Seiten kürzer und krönte sein Haupt mit einer Tolle, um die ihn Rock’n Roll-King Elvis Presley sicher beneidet hätte.

Quelle: instagram.com

Und noch etwas veränderte sich an seinem Äußeren: Justin hatte Tattoos! 2012 soll er sich das erste Motiv stechen lassen haben – insgesamt sind es in dem Jahr ganz sechs Tattoos geworden.

Dazu zählen unter anderem ein paar betende Hände auf seinem linken Bein, der Schriftzug „Belive“ auf seinem linken Arm und eine Krone auf seinem rechten Schlüsselbein. Ob er so wohl den Liebeskummer ersticken wollte, den er durch die Trennung von Freundin Selena Gomez hatte?

Skandale und mehr Tattoos

2013 dann der erste große Skandal: Justin soll öffentlich dabei gesehen worden sein, wie er Marihuana konsumierte! Es folgte ein Statement von ihm auf Twitter, welches von der Presse als Eingeständnis und Entschuldigung gewertet wurde. Optisch wurde Justin auf einmal wasserstoffblond und legte sich noch fünf weitere Tattoos zu.

Beispielsweise der riesige Tigerkopf, ziert seither seinen linken Arm und auch das Geburtsjahr seiner Mutter auf Justins linkem Schlüsselbein stammt aus dem Jahr. Außerdem gab es ein kurzes Comeback seiner Beziehung zu Ex-Flamme Selena Gomez, die sich in eine On-Off-Geschichte verwandelte.

Quelle: instagram.com

Im selben Jahr erreichte Justin dann den bisherigen Höhepunkte seiner rebellischen Phase. Während seiner „Belive“-Tour soll er in Brasilien ein Hotelzimmer verwüstet haben, was zu allerhand Schlagzeilen führte. Außerdem wurde er beschuldigt, einen Chauffeur angegriffen zu haben, der ihn und seine Freunde von der Disco abholte.

Das Verfahren wurde aufgrund mangelnder beweise 2014 fallen gelassen. Inhaftiert wurde Justin in dem Jahr trotzdem, allerdings nur kurzzeitig und aufgrund eines illegalen Autorennens unter Alkoholeinfluss. In Sachen Tattoos zieren seitdem 10 (!) weitere Motive seinen Körper, wie beispielsweise das riesige Kreuz auf Justins Brust und der Kompass auf seinem rechten Arm.

Quelle: instagram.com

2015 erschien sein viertes Studioalbum „Purpose“, unter anderem mit dem Hit „Sorry“. Justin zeigte sich in dem Jahr wieder weiß-blondiert und mit langem Deckhaar. Bei seiner Körperverzierung hielt sich der damals 21-jährige in diesem Jahr zurück, es kamen nur zwei neue Tattoos hinzu.

2016 erreichte er erstmals auch die Spitze der deutschen Single-Charts mit seinem Hit „Let Me Love You“. Auch sah man eine neue Frau an seiner Seite, Model Hailey Baldwin (22).

Erfolgreich in die Ehe

Ein Jahr danach ging es für Justin dann nochmal hoch hinaus, als er mit Luis Fonsi (40) und Daddy Yankee (42) einen Remix ihres Songs „Despacito“ veröffentlichte. Es folgte „I’m the One“ in Kollaboration mit unter anderem DJ Khaled (43). Außerdem noch der Hit „2U“ mit David Guetta (51). Alle Titel befanden sich im Juni 2017 in den Top 10 der deutschen Charts.

Optisch erholte sich der Sänger wieder etwas. Zwischenzeitlich sah er kränklich und verlodert aus, doch das hatte 2017 ein Ende. Hailey und Justin trennten sich und man sah ihn plötzlich wieder zusammen mit Selena.

Ende 2017 endete das Têtê-a-têtê mit der Sängerin erneut und die Beziehung mit Hailey Baldwin lebte wieder auf. Im Herbst 2018 gaben sich die beiden schließlich das Ja-Wort und leben seitdem gemeinsam als Mister und Misses Bieber in Los Angeles.

Quelle: instagram.com

Seine „Tattoo-Sucht“ scheint er in den vergangenen Jahren etwas in den Griff bekommen zu haben – oder vielleicht ist auch einfach kein Platz mehr? 2016 bis 2018 kamen „nur“ drei neue Motive hinzu.

Justin hat sich in den letzt 10 Jahren wirklich krass verändert! Vom kleinen Schuljungen mit Föhnfrisur wurde er zum Rebellen mit blonder Struwelmähne und nun zum braven Ehemann, was eine Entwicklung! Aktuell ist er leider nicht wegen seiner musikalischen Karriere in aller Munde, sondern aufgrund scheinbar schwerer Depressionen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren