Justin Bieber verschiebt Nordamerika-Tour erneut

Justin Bieber muss seine Konzertreihe aufgrund der Corona-Pandemie verschieben.
Justin Bieber muss seine Konzertreihe aufgrund der Corona-Pandemie verschieben.

Yui Mok/PA Wire/dpa

07.05.2021 00:51 Uhr

Justin Bieber muss seine Konzertreihe verschieben. Start für die fünfmonatige Tour soll nun Februar 2022 sein.

Popstar Justin Bieber (27) hat wegen der Coronavirus-Pandemie seine geplante Konzertreihe in Nordamerika ein weiteres Mal verschoben.

Der kanadische Sänger gab die neuen Termine für die „Justice World Tour 2022“ bekannt. Die fünfmonatige Tour mit 52 Auftritten in den USA und Kanada soll im Februar 2022 im kalifornischen San Diego beginnen.

Ursprünglich wollte Bieber im vorigen Jahr ab Mai mit seiner „Changes“-Tour durch die USA und Kanada reisen, doch die Corona-Pandemie führte zu einer Absage. In diesem Jahr wollte der Sänger ab Juni die Auftritte nachholen. Wegen Coronavirus-Auflagen sei ein weiterer Aufschub notwendig, hieß es am Donnerstag auf der Tour-Webseite.

Mit „Changes“ hatte Bieber 2020 sein fünftes Studioalbum veröffentlicht. Im vergangenen März brachte er sein neues Album „Justice“ auf den Markt, das nun auch der neuen Tour den Namen gibt. Zuletzt war der Sänger mit der „Purpose World Tour“ von 2016 bis 2017 weltweit unterwegs.