Donnerstag, 30. Mai 2019 10:18 Uhr

Justin Timberlake hätte fast Elton John in „Rocketman“ gespielt

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Justin Timberlake war im Gespräch, Sir Elton John in ‚Rocketman‘ zu spielen. Schlussendlich ging die Rolle in dem Biopic über die Musik-Legende an Taron Egerton. Doch wie Produzent David Furnish, der mit dem Sänger verheiratet ist, verrät, stand zu Beginn ein ganz anderer Star im Gespräch dafür.

Justin Timberlake hätte fast Elton John in "Rocketman" gespielt

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Justin habe die Filmemacher nämlich mit seiner Performance als Elton John im Musikvideo zu ‚This Train Don’t Stop There Anymore‘ von 2001 vom Hocker gerissen. „Aber wir haben nie förmlich bei Justin angefragt, weil wir nie in einem Stadium waren, in dem es die richtige Zeit gab, ihn zu fragen. Aber er hat einen unglaublichen Job im Video gemacht. Er hat eine Nasenprothese aufgesetzt und er hat zudem ziemlich interessant geschauspielert“, berichtet David gegenüber dem ‚Hollywood Reporter‘.

Obwohl viele Fans sicher auch gerne Justin Timberlake in der Rolle als Elton John gesehen hätten, besteht kein Zweifel daran, dass Taron Egerton eine vortreffliche Wahl war. Der 29-jährige Brite überzeugte seinen berühmten Landsmann so sehr mit seiner Performance, dass er und sein Ehemann bei der Premiere des Streifens vor Rührung weinen mussten. „Sie griffen sich an den Knien und weinten. Es war wirklich emotional“, offenbarte Taron im Interview mit der Radiosendung ‚The Zoe Ball Breakfast Show‘.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren