Dienstag, 10. Juli 2018 22:25 Uhr

Justin Timberlake im WM-Fieber

Justin Timberlake betonte bei seinem Konzert in London seine Hoffnungen auf einen englischen Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft.

Justin Timberlake im WM-Fieber

Foto: FayesVision/WENN.com

Der 37-jährige Superstar spielte am Montagabend (9. Juli) im Rahmen seiner ‚Man Of The Woods‘-Tour vor einem begeisterten Publikum in der ausverkauften O2 Arena und sicherte dem Team von Trainer Gareth Southgate seine Unterstützung zu.

Zwischen zwei Songs sagte der ‚Say Something‘-Hitmacher zu den rund 20.000 anwesenden Fans: „Ihr habt mich heute richtig unter Strom gesetzt. Ich habe nur drei Worte für euch: It’s coming home!“ [Titel der englischen Sporthymne ‚Three Lions (Football’s Coming Home)‘ von The Lightning Seeds] Anschließend gossen er und die Tennessee Kids, bestehend aus seiner Band, seinen Tänzern und den Background-Sängern, sich Drinks ein und stießen gemeinsam auf die englische Fußballnationalmannschaft an, bevor sie so taten, als würden sie Englands Kapitän Harry Kane anfeuern.

Mittwoch England gegen Kroatien

Das entzückte Publikum brauchte nicht viel Motivation, um es dem Star gleichzutun und begann, enthusiastisch „It’s coming home“ zu schreien, worauf Timberlake antwortete: „Ich könnte das für die nächste Stunde singen.“

Die enge Verbindung zum selbsternannten Heimatland des Fußballs hat Justin nach eigener Aussage entwickelt, nachdem jemand ihn einmal scherzhaft zum „Ehrenbriten“ ernannt hatte. Justin wird am Mittwoch (11. Juli) auf die Londoner Bühne zurückkehren, am selben Abend des WM-Halbfinales England gegen Kroatien. Damit er und die Fans nichts verpassen, bat er nun die Verantwortlichen der Arena, das Spiel vor seinem Konzert auf den Leinwänden zu zeigen und bekam grünes Licht.

Auf Twitter sagte er in einem kurzen Video: „Ich habe mit The O2 gesprochen und zum ersten Mal werden die Türen schon um 18:30 Uhr geöffnet und wir zeigen dieses England gegen Kroatien-Spiel auf meinen großen Leinwänden. Also kommt her und wir schauen es zusammen. Ich meine, ich will es sehen, ihr wollt es sehen. Und wisst ihr was? It’s coming home.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren