Sonntag, 21. Januar 2018 09:07 Uhr

Justin Timberlake plant schon seine Rente

Justin Timberlake verrät, eine Show in Las Vegas sei sein Plan für die Rente. Der 36-Jährige, der derzeit an der Veröffentlichung seines Comeback-Albums ‚Man of the Woods‘ arbeitet, möchte nicht wie andere Stars, unter anderem seine Ex-Freundin Britney Spears, die Backstreet Boys, Jennifer Lopez oder Céline Dion, für eine Show in Las Vegas engagiert werden.

Justin Timberlake plant schon seine Rente

Foto: SonyMusic

Im Interview mit Zane Lowe in dessen Show bei ‚Beats 1 Radio‘ sagte er: „Ich meine, ich würde es nicht komplett ausschließen, wenn es etwas anderes wäre. Aber momentan fühle ich mich nicht danach.“ Lowe fragte ihn daraufhin: „Vielleicht als Option für die Rente?“ Timberlake bejahte das scherzhaft. Erst kürzlich wurde bestätigt, dass das neue Album des ‚Bad Teacher‘-Darstellers am 2. Februar veröffentlicht werden wird.

Ankündigung des neuen Albums

Auf Instagram hat der Vater eines Sohnes bereits ein Video hochgeladen, in dem er seine neue Platte ankündigt: „Für dieses Album habe ich mich von meinem Sohn, meiner Frau und meiner Familie inspirieren lassen. Es ist ganz anders, als alle Alben, die ich bisher rausgebracht habe und handelt von meiner Herkunft und wer ich wirklich bin.“ Auch Timberlakes Freund c ist in dem Clip zu sehen und lweist darauf hin,, dass auch eine Kollaboration der beiden auf dem Album sein wird.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren