Freitag, 27. September 2019 20:58 Uhr

Kanye West: Doch kein neues Album

Foto: imago images / MediaPunch

Eigentlich sollte heute Kanye Wests (40) neues Album „Jesus is King“ erscheinen. Aber von dem neuen Werk ist weit und breit nix zu hören.

Seit Wochen fieberten die Fans auf das heutige Datum hin. Denn wie Kanye West erst Anfang September verkündete, sollte am letzten Freitag des Monats sein neues Album erscheinen. Pustekuchen! „Jesus is King“ ist nicht unter den aktuellen Neuerscheinungen zu finden.

Ohne jegliche Vorwarnung muss der Musiker den Release der LP auf ein späteres Datum verschoben haben. Damit bestätigt sich das Gerücht, dass der Ehemann von Kim Kardashian (38) die Platte schlicht und ergreifend nicht zum gewünschten Datum fertigstellen konnte.

Wütende Fans

Die Fans des 21-fachen Grammy-Gewinners toben auf Twitter vor Wut. Sie fühlen sich von ihrem Star an der Nase herumgeführt und schwer hintergangen. In Anspielung auf Kanyes Nähe zu US-Präsident Donald Trump (73) schlagen viele vor Kanye neues Motto solle „MAWA“ lauten, kurz für „Make America Wait Again“.

Quelle: twitter.com

So mancher sieht die Verantwortung für die Verschiebung allerdings viel mehr beim Plattenlabel Def Jam.

Sie vermuten, dass sich die neuen Songs zu sehr um Kanyes wiedererstarkten Glauben drehen und bekanntermaßen verkauft sich Religion im Rap-Musikbusiness weniger gut als nackte Haut, dicke Goldketten und schnelle Karren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren