Dienstag, 24. Dezember 2013 19:55 Uhr

Kanye West: Klage von Ex-US-Kinderstar wegen neuem Song „Bound 2“

Kanye West hat kurz vorm Fest noch Ärger bekommen. Offenbar wurde der berühmte Musiker verklagt, weil er für seinen neuen Song ‚Bound 2‚ ohne Genehmigung einen Sample verwendet haben soll. Das berichtet die ‚New York Daily News‘.

Kanye West: Klage von Ex-US-Kinderstars wegen neuem Song "Bound 2"

Der Kläger sei Ricky Spicer, einst Mitglied der 60er Jahre Boygroup Ponderosa Twins Plus One, berichtete, der Song wurde aufgenommen, als er 1969 im Alter von 12 Jahren für eine Talenteshow entdeckt wurde.

Der einstige Kinderstar aus dem US-Bundesstaat Ohio habe am 23. Dezember auch Klage gegen Wests Label Roc-A- Fella Records , Island Def Jam Music, Rhino Entertainment und die Universal Music Group eingereicht.

„Mr. Spicers Stimme ist exakt so gesampelt wie er es aufgenommen hat und es ist seine Stimme (…) die einige Male zu hören ist“, heißt es in der Klageschrift. Ricky Spicer verlange von Kanye West nun eine Ausgleichszahlung oder das Sample müsse von der Aufnahme entfernt werden.

Zu den Ponderosa Twins Plus One gehörten damals die Zwillinge Keith und Curt Gardner, sowie die Zwillinge Anthony und Alvin Pelham – zusammen mit Ricky Spicer. Sie galten einst als eine Art Gegenentwurf zu den Jackson Five, zu denen Jackie, Tito, Jermaine Jackson, Marlon und Michael Jackson gehörten.

Kanye West: Klage von Ex-US-Kinderstar wegen neuem Song "Bound 2"

Fotos: WENN.com, promo

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren