25.10.2019 19:06 Uhr

Kanye West: Sexsucht begann mit 5 – Album kommt nicht

Foto: imago images / MediaPunch

Heute sollte Kanye Wests neues Album „Jesus is King“ erscheinen und er weiß ganz genau, wie man sich und seine neue Platte ordentlich ins Gespräch bringt: Mit pikanten Enthüllungen, von denen man nicht weiß ob sie wahr sind. Diesmal plaudert er über seine Sex-Sucht, die bereits im Kindesalter begann.

Blutjunge fünf Jahre alt soll Kanye West gewesen sein, als er erstmals mit dem Thema Sex in Berührung kam. Gegenüber „Apple Beats Music 1“ erklärt er, dass sein Vater Playboy-Magazine im Haus herumliegen ließ und der kleine Kanye neugierig die leicht bekleideten Damen beäugte: „Dieses Erlebnis hat jede Entscheidung meines Lebens bis zum heutigen Tag geprägt“.

„Sex war der Ausweg“

Mit dem Alter wurde aus Gucken irgendwann machen und als er einmal Blut geleckt hatte, bekam der willige Kanye West nicht genug: „Manche Leute greifen zum Alkohol, für mich war die Sucht nach Sex der Ausweg. Und diese Sucht hatte wiederum einen großen Einfluss auf mein Ego in anderen Lebenslagen.“

Jetzt habe er seine Sucht im Griff, außerdem ist er nun Ehemann und Familienvater und habe selbstverständlich ganz andere Pflichten und eine große Verantwortung. Um die Werbetrommel für sein neues Album zu rühren, schadet es nun natürlich nicht, ausführlich aus dem Nähkästchen zu plaudern.

West verschiebt sein Jesus-Album

Die Fans von Kanye West müssen sich noch gedulden. Das angekündigte Album des Rappers ist noch nicht fertig. Das sorgte durchaus für Unmut unter seinen Anhängern. Kurz nach Mitternacht (Ortszeit) twitterte West: „An meine Fans: Danke, dass ihr loyal und geduldig seid“. Aber man arbeite derzeit noch bei drei Songs an der Abmischung. „Wir werden nicht schlafen gehen, bevor das Album draußen ist“. In sozialen Medien äußerten viele Anhänger Unverständnis für die erneute Verschiebung.

Auf seinem neuen Studioalbum will sich der exzentrische Rapper mit seinem Glauben beschäftigen. „Ich bin in Diensten von Christus und mein Job ist es, das Evangelium zu verbreiten“, sagte West in der Radioshow „Beats 1“.

Der Ehemann von Kim Kardashian veranstaltet sei einiger Zeit an verschiedenen Orten Sonntags-Gottesdienste – eine Mischung aus Konzert und Predigt. Auch beim Coachella-Festival trat er in diesem Jahr damit auf. (KT/dpa)

Das könnte Euch auch interessieren