Samstag, 25. Januar 2020 20:17 Uhr

Katja Krasavice: Und jetzt ist der Freak die neue Nr. 1 in Deutschland

Foto: Katja Krasavice

Katja Krasavice ist derzeit wohl die heißeste Newcomerin des Deutsch-Raps. Blond, provokant, freizügig und extrem talentiert. Die 21-Jährige bringt theoretisch all das mit, was es als Frau erfordert um sich in dem Business einen Namen zu machen.

Nun nahm die gebürtige Tschechin gerade den „Nummer 1 Award“  der Offiziellen Deutschen Charts von GfK Entertainment  für ihr Debüt-Album „Boss Bitch“ entgegen, mit dem sie direkt an die hiesige Chart-Spitze stürmte und damit sogar Eminem hinter sich ließ.

Katja Krasavice: Und jetzt ist der Freak die neue Nr. 1 in Deutschland

Foto: Katja Krasavice

Früher wurde sie angespuckt

Mit diesem persönlichen Meilenstein blickte die Blondine nun auf ihre Vergangenheit zurück, die alles andere als rosig war. Dazu äußerte sich die Rapperin nun in einem Beitrag, den sie auf Instagram für ihre 2,2 Millionen Kunden postete.

„Nun ist es soweit, all der Hass, all die Tränen in meinem Kinderzimmer und die Missgunst – alles hat sich gelohnt! Ich war schon immer anders. Schon immer eine Person über die andere meinen zu urteilen. Weil ich anders denke, anders aussehe und anders handele“, schrieb sie zu einem Foto auf dem sie mit der Trophäe poste.

Quelle: instagram.com

„Ein Freak auf Platz 1“

„Früher habe ich es nicht verstanden wieso mich Leute ausgrenzen, anspucken oder sogar schlagen. Heute weiß ich: die Schwächeren wollen denen, die glänzen, ihren Glanz nehmen. Schade, glänze heute sogar mehr ihr F***“, so Katja weiter. „Ich bin nicht die typische kommerzielle Künstlerin – ich bin ein Freak! Und heute geht der Freak auf Platz 1 und hält seinen Award vor seinen dicken Titten.“

Das ist Katja Krasavice

Die Künstlerin wurde 1996 in Tschechien geboren und kam als Kind nach Deutschland. 2014 gründete sie einen nach ihr benannten YouTube-Kanal, wobei sie in ihren Clips umstrittene Themen wie Sexualität zur Sprache brachte. 2017 veröffentlichte sie ihre erste Single ‚Doggy‘ und brachte seitdem noch diverse weitere Singles raus. Den Durchbruch schaffte sie allerdings erst mit dem am 17. Januar veröffentlichten Album.

2018 nahm Krasavice an der 6. Staffel von „Promi Big Brother“ teil und erreichte dort den sechsten Platz.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren