Mittwoch, 7. Februar 2018 15:10 Uhr

Katy Perry würde ihren Hit heute so nicht mehr machen

Vor zehn Jahren erschien Katy Perrys Hit „I Kissed A Girl“. Seitdem habe sich die Gesellschaft gewandelt, sagt die US-Pop-Sängerin. Einige Textpassagen würde sie heute jedenfalls anders schreiben.

Katy Perry würde ihren Hit heute so nicht mehr machen

Foto: WENN.com

Zehn Jahre nach Veröffentlichung ihres Megahits „I Kissed a Girl“ distanziert Popsängerin Katy Perry komischerweise sich von Teilen des Songtextes. Dazu sagte sie der US-Ausgabe des Magazins ‚Glamour‘: „Wenn ich den Song noch mal schreiben müsste, würde er wahrscheinlich anders aussehen. Der Text habe einige Klischees bedient, räumt die 33-Jährige ein. Die Debatte über sexuelle Orientierung habe sich in den vergangenen zehn Jahren verändert, „wir sind weit voran gekommen“.

Trivialisierung lesbischer Sexualität?

Der Song, der bis heute weit über 136 Millionen Aufrufe bei Youtube verzeichnet, war 2008 auch als Statement für einen offenen Umgang mit Homo- und Bisexualität gefeiert worden. LGBTI-Aktivisten kritisierten laut ‚queer.de‘ seinerzeit dagegen, dass mit dem Titel lesbische Sexualität trivialisiert werde.

Welche Textpassagen genau sie ändern würde, verriet Katy Perry allerdings nicht. Der Track enthält Zeilen wie „I kissed a girl just to try it/I hope my boyfriend don’t mind it“ (Ich habe ein Mädchen geküsst, nur um es zu probieren/Ich hoffe, meinem Freund macht es nichts aus) und „It’s not what good girls do/Not how they should behave“ (Das machen gute Mädchen nicht/so sollten sie sich nicht benehmen). (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren