18.03.2020 07:38 Uhr

Kehlani singt jetzt über ihre toxischen Beziehungen

WMG

Kehlani setzt ihre jüngste Reihe von Veröffentlichungen mit „Toxic“ fort. Es ist die zweite Single des Grammy-nominierten R&B-Superstars in diesem Jahr. Über eine eindringliche Melodie erörtert Kehlani die giftigen Bestandteile einer romantischen Beziehung.

„Toxic“ folgt auf die jüngste Single „Valentine’s Day (Shameful)”, ein Song, der die Risiken von Liebe und Untreue behandelte. Außerdem enthüllte Kehlani kürzlich das offizielle Video zu „All Me/Change Your Life“.

Eine, wie keine

Ende 2019 veröffentlichte die R&B-Sensation „All Me (feat. Keyshia Cole)”, ein starker Nachfolger ihrer vorherigen Kollaboration mit Teyana Taylor in „Morning”, der von einem intimen, sinnlichen Visual begleitet wurde, das bereits über 15 Millionen Mal angesehen wurde.

Dieses Jahr tat sich Kehlani unter anderem mit Megan Thee Stallion für „Hit My Phone” zusammen, einem Highlight-Track von Megans Debütalbum „Suga“, außerdem wirkte sie jüngst als Feature in Justin Biebers „Get Me” mit, eine Single seines neuen Albums „Changes“.

Kehlani erreichte mit ihrem 2015 veröffentlichten „You should be here“ viele Ohren und Herzen, das mit „The Way (feat. Chance The Rapper)“ u.a. ihre erste Gold-ausgezeichnete Single enthielt und ihr 2016 eine Grammy-Nominierung für „Best Urban Contemporary Album“ einbrachte.