Freitag, 31. Januar 2020 21:26 Uhr

Kelis erhebt schwere Vorwürfe: Hat Pharrell ihr Geld geklaut?

Fotos: imago images / Independent Photo Agency & imago images / ZUMA Press

20 Jahre ist es nun her, dass R&B-Star Kelis (40) mit ihrem Debütalbum „Kaleidoscope“ durchstartete. Dieses Jubiläum feiert die „Trick Me“-Sängerin nun mit einer ausgedehnten Welttournee.

Im Rahmen eines Interviews mit „The Guardian“ schockte die ex-Frau von Rapper Nas mit schweren Vorwürfen gegen ihren früheren Weggefährten und Produzenten Pharrell Williams.

„Nun ja, du hast den Vertrag unterschrieben“

Dieser war in den späten 90ern Teil des extrem erfolgreichen Produzenten-Duos The Neptunes. Gemeinsam mit Kelis feierten sie damals mit Hits wie „Milkshake“ oder „What it is“ weltweit große Erfolge. Allerdings sollen die beiden sie damals komplett über den Text gezogen haben. „Mir wurde gesagt wir würden die Einnahmen fair durch drei teilen. 33/33/33 – Was wird aber nicht gemacht haben.“ Man habe sie angelogen und schlichtweg verarscht – Die Neptunes sowie deren Anwälte.

Sie habe von den ersten beiden Alben, welche die Super-Produzenten mit ihr umgesetzt hatten, kein Geld gesehen. Sie habe den Großteil ihres Geldes durch Tourneen und nicht durch Verkäufe gemacht. Es habe Jahre gedauert, das festzustellen, erklärt Kelis im Gespräch mit der Zeitung. „Einfach die Tatsache, dass ich nicht pleite war reichte mir vollkommen aus.“

Schließlich sei sie damals einfach „jung, dumm und unerfahren“ gewesen und habe nicht gewusst, wie der Hase in der Branche läuft. Sie habe den Worten der beiden geglaubt – ohne den Vertrag nochmals zu checken. Das sei auch das Problem gewesen, denn das wäre auch das Argument der beiden gewesen: „Nun ja, du hast den Vertrag unterschrieben.“

Das könnte Euch auch interessieren