Mittwoch, 24. Oktober 2018 22:17 Uhr

Kid Cudi: Das neue Album ist in der Mache

Foto: PNP/WENN.com

Das wurde aber auch mal wieder Zeit: Kid Cudi (34) hat angefangen, an einem neuen Album zu arbeiten.

Kid Cudi: Das neue Album ist in der Mache

Foto: PNP/WENN.com

Der 34-jährige Star, dessen letztes Solo-Album ‚Passion, Pain & Damon Slayin‘ 2016 herauskam, hat seinen Fans nun einen Hinweis darauf gegeben, wann sie seine heiß ersehnte neue Platte in den Händen halten können. Auf Twitter antwortete er einem Fan, der bezüglich neuer Musik das Netz durchforstete:

„Ich habe gerade mit dem neuen Album angefangen! Ich nehme mir damit zwar meine Zeit, aber ich denke, vielleicht irgendwann nächstes Jahr? Wäre das cool? Hä? Sag’s mir? Wäre das ok. In der Zwischenzeit gibt es ein paar krasse Features, die bald rauskommen.“

Quelle: instagram.com

Er wollte die Fröhlichkeit

Cudi hat kürzlich mit dem umstrittenen Rap-Star Kanye West an einem gemeinsamen Album namens ‚Kids See Ghosts‘ zusammengearbeitet, das in diesem Jahr erschienen ist. Und der Rapper hatte bereits zuvor verraten, dass er bei dem Werk die bewusste Entscheidung getroffen hatte, einen fröhlicheren Ton anzuschlagen. Dem Magazin ‚GQ‘ sagte er während eines Interviews im berühmten Hotel Chateau Marmont in Los Angeles:

Quelle: instagram.com

„Ich entschied mich dafür, etwas Seichtes zu schreiben. Ich und Kanye waren beide einverstanden, dass wir ein spirituelles Album kreieren wollten. Ich weiß, dass die Kids daran gewöhnt sind, dass ich von Dunklem erzähle, aber ich lebe jetzt im Licht.“ 2016 hatte Kid Cudi zugegeben, mit Depressionen gekämpft und sich selbst in eine Klinik eingewiesen zu haben. Der Rapper erinnerte sich noch gut an seine Einstellung, als er in dem Therapiezentrum ankam.

Quelle: instagram.com

„Ich kämpfe momentan nicht mit meinen Dämonen“

Er erklärte: „Ich dachte an Wege, es zu tun. Es hat mir krass Angst gemacht. Was mir Angst machte war, dass mein Gehirn dazu imstande war, so weit zu gehen. Nach all diesen Jahren.“ Heute gehe es Cudi allerdings viel besser. „Ich kämpfe momentan nicht mit meinen Dämonen. Gott sei Dank.“

Das könnte Euch auch interessieren