Samstag, 9. Mai 2020 18:45 Uhr

Klan melden sich mit Corona-Single „Rot Blau Grün“ zurück

Julian Mathieu

Die Klan-Brüder sind auch in Krisenzeiten aktiv und veröffentlichten neben dem neuen Track „Rot Blau Grün“ nun ein zugehöriges Video, das Einsamkeit, Social Distancing und menschenleere Städte thematisiert.

Es sind in der Tat komische Zeiten. Wir alle sitzen auf unseren kleinen Inseln, miteinander verbunden durch Technologie. Wir spielen das hundertste Streaming-Konzert, die letzte Folge „Tiger King“ ist geschaut.

Die Sehnsucht nach Begegnung

Isolation tut uns nicht gut. Im März war es anstrengend, jetzt ist es nervraubend. Hinzu kommt ein verlorener Festivalsommer und die Implosion der Spaßgesellschaft.

Alles aushaltbar. Aber Menschen, die wir lieben, nicht in den Arm nehmen zu können, macht uns fertig. „Rot Blau Grün“ ist ein Lied für all jene, die sich gerade nur online sehen können und ehrlicherweise feststellen müssen: kein Zoom-Meeting der Welt, kein Facetime-Anruf kann die Sehnsucht nach Begegnung, Gefühl, Geruch und echter Nähe stillen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von KLAN (@klanmusik) am Mär 24, 2020 um 1:57 PDT

Nach dem Release ihres Halbums „Winterseite“  begannen Klan mit der Veröffentlichung der dazugehörigen „Winterseite Live Sessions“. Nur zu zweit, ganz reduziert, geben sie ihren Songs einen anderen Twist.

Es gibt jeden zweiten Montag um 18 Uhr eine weitere Live-Version eines Winterseite-Songs auf ihrem Instagram-Kanal zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren